Foto: Screenshot Youtubekanal "Politik und Zeitgeschichte"
Foto: Screenshot Youtubekanal „Politik und Zeitgeschichte“

Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alexander Gauland kommentiert den von der Türkei in Gang gesetzten Ansturm illegaler Migranten auf die EU-Außengrenzen in Griechenland:

„Das zynische Erpressungsmanöver des türkischen Staatschefs Erdogan bestätigt alle unsere Warnungen. Der sogenannte ‚Türkei-Deal‘ der Bundeskanzlerin ist nicht nur tot, er war von Anfang an ein verhängnisvoller politischer Fehler.

Die deutschen und europäischen Steuerzahler haben Milliarden gezahlt, nur um Erdogan ein Erpressungsmittel an die Hand zu geben. Weil die EU auf Betreiben Merkels die Kontrolle der Migrationsströme einem unberechenbaren Herrscher mit Großmachtwahn anvertraut hat, kann Erdogan Migration skrupellos als Waffe gegen die Europäer einsetzen.

Deutschland und die EU dürfen sich in dieser Situation zu keinerlei weiteren Zugeständnissen an die Türkei zwingen lassen. Die Flüchtlingsströme, die der türkische Präsident jetzt nach Europa leitet, hat Erdogan mit seinem völkerrechtswidrigen Militäreinsatz in Nordsyrien allein zu verantworten. Niemand weiß, wie viele Dschihadisten, Al-Qaida-Kämpfer, Islam-Fanatiker und Kriegsverbrecher sich unter die zehntausende von Migranten gemischt haben, die derzeit versuchen, die griechische Grenze zu stürmen.

Die Konsequenz aus dem krachenden Scheitern des ‚Türkei-Deals‘ lautet: Die EU und ihre Mitgliedstaaten müssen ihre Grenzen selbst schützen. Nicht nur die EU, auch Deutschland selbst muss Griechenland jede mögliche Unterstützung bei der Zurückweisung und Rückführung von Grenzverletzern und illegalen Migranten zukommen lassen.

Darüber hinaus muss Deutschland sich, wie seine Nachbarländer das bereits tun, für den Ernstfall auch darauf vorbereiten, seine Grenzen zu schließen und illegale Migranten an den eigenen Grenzen zurückzuweisen. Bundeskanzlerin Merkel und Bundesinnenminister Seehofer können sich angesichts der eskalierenden Lage nicht länger hinter ‚europäischen Lösungen‘ verstecken.“

1 KOMMENTAR

  1. Aufwachen! Die AfD ist eine neue Bezeichnung für die in Verruf geratene NPD.
    Wenn ein Herr Gauland den Mega-Gau im GAU-Land BRD durch unkontrollierte Zuwanderung angeblich verhindern will, hat man nur das Besatzungsstatut hervorzuholen und Ziffer 2 d) zu lesen, um Herrn GAU-land in seinen Absichten so zu widerlegen, daß sein Name für seine wirklichen Absichten steht.

    Besatzungsstatut zur Abgrenzung der Befugnisse und Verantwortlichkeiten zwischen der zukünftigen deutschen Regierung und der Alliierten Kontrollbehörde vom 10. Mai 1949
    Ziffer 2.
    d) kriegsversprengte Personen (displaced persons) und Zulassung von Flüchtlingen;

    Alles klar!
    Erinnere man sich an die Worte Ariel Sharon´s 2001 in der Knesset: Was redet ihr hier die Amerikaner wollen dies oder das, wir kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen das!

    Damit ist klar, daß auch die BRD von den Volksgenossen Ariel´s kontrolliert wird! Siehe John Colville Downing Street Diaries 22.Okt 1939!
    Besonders perfide ist die Anwendung der Judengesetze des Zöglings des Travistock Instituts A.H., ebenso wie Frau Kasner alias Merkel (siehe Holger Strohm YT Unglaublichkeiten), heute gegen das Deutsche Volk nach der HLKO als fortgesetzt gültige Reichsgesetze entsprechend Artikel 43 der HLKO.
    Unter Dichotomie des angewendeten Rechts in der BRD zu verstehen. So werden Fremde willkommen geheißen und die Deutschen weiterhin als disarmed enemies weitgehend rechtlos gehalten im eigenen Land von eben jenen Volksgenossen GAUland´s!

    Kommentar dient der Aufklärung des Deutschen Volkes.
    Der Kommentar dient der informellen Vorbereitung der EntNAZIfizierung des Deutschen Volkes.
    GgkdöR Deutsche Identität

Comments are closed.