Fünf dunkelhäutige Männer sollen 11-jähriges Mädchen herumgeschubst und bedrängt haben

Altenkirchen: Ein Vorfall vom vergangenen Freitag wurde erst jetzt publiziert. Ein Vater erschien mit seiner 11-jährigen Tochter zur Anzeigeerstattung bei der Polizei.

Auf dem Weg von der Karlstraße in Richtung Wiedstraße soll das Mädchen auf der Höhe eines REWE Marktes von 5 dunkelhäutigen, jungen Männern im Alter von ca. 20 Jahren angesprochen worden sein. Im weiteren Verlauf habe man angefangen, die Tochter herumzuschubsen und an den Oberarmen festzuhalten. Die Tochter habe versucht, sich loszureißen um wegzulaufen. Dabei habe sie geschrien und um Hilfe gerufen. Erst als ein ca. 50 jähriger Mann von kräftiger Statur und grauem Oberlippenbart hinzugekommen ist, konnte sie weglaufen.

Wer kann Hinweise zu dem Vorfall geben? Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen unter 02681/9460

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6437 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Chemnitz – Hat die Serie von Sex-Attacken in Chemnitz endlich ein Ende ?

    Gegen einen Verdächtigen (14) wurde nun Haftbefehl erlassen. Der junge Syrer soll vergangene Woche im Park am Pfortensteg eine 31-Jährige sexuell belästigt haben. Die Frau schrie um Hilfe, kurz darauf konnte der Jugendliche geschnappt werden.

    Italien: Immer mehr „geistesgestörte“ Asylbewerber !

    Italien – Die Mehrheit aller Dritte-Welt-Migranten die sich in Italien aufhalten, leidet an „Geistesstörung“ stellten jetzt Psychologen in einer Studie fest. Daraus resultiere „aggressives Verhalten“ und „psychotische Schübe“. Die Psychologen untersuchten den Geisteszustand von Asylbewerbern im norditalienischen Padua und fanden heraus, dass 54% von ihnen klare Anzeichen von „posttraumatischen Belastungsstörungen“ zeigen, auch PTBS genannt.
    http://tagebuch-ht.weebly.com/2610.html

  2. Dann passen die alle ja hervorragend nach Brüssel. Dort ist das europäische Zentrum der Geistesgestörtheit.

Kommentare sind deaktiviert.