Freudenstadt: Frau auf dem Hauptbahnhof sexuell belästigt

Freudenstadt – Nach der sexuellen Belästigung einer 58-jährigen Frau auf dem Freudenstädter Hauptbahnhof am vergangenen Sonntagabend sucht die Polizei einen zirka 30 Jahre Mann, 170 bis 180 cm groß, mit schwarzen, glatten, nach hinten gekämmten Haaren und normaler Statur. Der Tatverdächtige könnte ausländischer Herkunft sein.

Die 58-Jährige kam gegen 19.35 Uhr mit der S-Bahn aus Karlsruhe in Freudenstadt an, hatte dort Aufenthalt und wollte mit dem Regionalzug in Richtung Stuttgart weiter fahren. In der Wartehalle sprach sie ein unbekannter Mann an. Als die Frau kurz vor 20 Uhr in den Regionalzug Richtung Dornstetten einstieg, folgte ihr der Unbekannte und setzte sich ihr gegenüber. Er fasste die Frau im Kniebereich an und manipulierte durch die Hose an seinem Penis. Nachdem ihn die Betroffene aufforderte zu verschwinden, stand er auf und küsste sie völlig überraschend auf Wange und Mund. Dann verließ er das Abteil. Der Mann war bekleidet mit einer hellen Bluejeans und einer schwarzen Jacke.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Kriminalpolizei Freudenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer das Geschehen im Zug beobachtet hat oder wem der Mann im Bereich des Hauptbahnhofs (Wartehalle) oder im Regionalzug aufgefallen ist wird dringend gebeten, sich dort zu melden (Telefon 07441 536 0). Von besonderem Interesse ist ein jüngerer Mann, der zur Tatzeit im selben Zugabteil saß.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Kommt der Neecher zum Arzt:
    “Herr Doktor, mit brennen nach dem Sex immer so die Augen.”
    “Klar” meint der Doktor: “Pfefferspray.”

Kommentare sind deaktiviert.