Frau von fünf unbekannten Männern überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt

Oldenburg (ots) – Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen eines Raubüberfalls, der sich am Mittwochabend, 13. Januar 2016, gegen 18.00 Uhr im Nikolaiviertel in der Oldenburger Innenstadt ereignet hat.

Fünf unbekannte Männer haben eine 31-jährige Frau aus Schortens im Bereich des Lambertihofs und des Nikolaigangs überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt.

Das Opfer gab gegenüber der Polizei an, dass sie plötzlich von fünf unbekannten Männern umgeben war. Die Männer drückten die Frau gegen eine Wand und hielten ihren Mund zu. Anschließend stahlen sie die Armbanduhr der Frau, griffen an ihre Brüste und versuchten das Mobiltelefon zu stehlen, was misslang.

Nachdem die Frau anfing sich zu wehren, schlugen und traten die unbekannten Täter ihr Opfer. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie plötzlich von der Frau ab und verschwanden.

Nach Aussage des Opfers soll es sich bei den Tatverdächtigen vermutlich um Ausländer handeln, die nur wenig Deutsch gesprochen haben.

Nun hat die Polizei Phantombilder veröffentlicht:

Phantombilder

 

Die Tat spielte sich im Nikolaiviertel im Bereich des Lambertihofs und des Nikolaigangs ab. 

Wer kennt die abgebildeten Männer?

Hinweise nimmt die Polizei unter 0441-7904115 entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion