#Frankfurt: Schon wieder brutale Messerstecherei im Bahnhofsviertel

Frankfurt: Eine Person wurde heute in der Niddastraße durch einen Stich schwer verletzt.

Gegen 16.40 Uhr  war der  Mann von zwei Tätern angegriffen worden. Daraufhin flohen die zwei Verdächtigen in Richtung Elbestraße.

Die Polizei fahndet nun nach den zwei Tätern, die wie folgt beschrieben werden:

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

1. Täter: männlich, Südländer, ca. 20-25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, dunkle Daunenjacke mit Kapuze, blaue Jeans, helle Schuhe.

2. Täter: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, türkis/grüne Basecap mit Nike Logo, dunkle Jacke, dunkle Sporthose mit weißen Streifen, schwarze Schuhe der Marke Nike mit weißem Logo, führte eine Bauchtasche mit sich.

Die Verletzungen des Geschädigten waren lebensbedrohlich, allerdings besteht im Moment keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes und den Hintergründen der Tat dauern an.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6087 Artikel
Frisch aus der Redaktion