Frankfurt: Heute kein PEGIDA Tag

 

Kundgebung nach Streit mit Ordnungsamt abgesagt – Freie Bürger f.D. am Römerberg

PEGIDA Frankfurt findet heute nicht statt. Die Veranstalter haben die Kundgebung abgesagt und kündigen ihre Rückkehr zur Hauptwache erst für den 18. Mai an.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Freien Bürger für Deutschland um Heidi Mund  wollen heute Abend wieder um 18:30 Uhr am Römerberg ihre Kundgebung abhalten. Auf den Seiten der sogenannten Anti Nazi Koordination wird zum Gegenprotest aufgerufen, der wie zuvor wohl wieder deutlich mehr Teilnehmer mobilisieren wird.

Der Frankfurter Rundschau sagte Heidi Mund, sie grenze sich von den PEGIDA Organisatoren Frankfurt Rhein/Main ab, da diese NPD-nah seien, sie selbst sei gegen jede Form von Extremismus, ob links oder rechts.

Hans Joachim Weber vom PEGIDA Team äußerte sich dagegen, dass die “sendungsbewusste Frau Mund andere Ziele verfolge und mit PEGIDA nichts zu tun und Redeverbot bei offiziellen Veranstaltungen habe”

Die Geschäftsleute in der Innenstadt um die Hauptwache sind von den andauernden Belagerungen durch Demonstranten und Gegendemonstranten alles andere als begeistert.

Weiträumige Absperrungen durch die Polizei verschrecke die Passanten und halte Kunden von unbekümmerten Einkaufsbummeln oder Restaurantbesuchen ab.

Nach den Ausschreitungen vom 9. März sähe man es lieber, so ein Gastronom zu O24, wenn die Kundgebungen dort nicht mehr statt fänden. Am Römerberg ist man sicher ebenso wenig begeistert, doch letztlich sei man in Frankfurt einiges gewöhnt, was Demos anbelange.

 


Bildquelle:

 

fragida photo
Photo by opposition24.de

 

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6137 Artikel
Frisch aus der Redaktion