Hier O24 auf Telegram folgen

Die Coronavirus-Krise führt dazu, dass der Tag der Arbeit heuer nicht in gewohnter Form gefeiert werden kann. Aber trotzdem sollen am 1. Mai all diejenigen, die unser Land am Laufen halten, gewürdigt werden – das sind wir diesen Menschen schuldig.

Daher hat sich die FPÖ etwas ganz Besonderes überlegt – und zwar gemeinsam mit FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer, FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl, FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz und spannenden Überraschungsgästen an einem ganz speziellen Drehort.

Werbeanzeigen