Viele Anleger sind zeitgeistgetrieben und machen was ihnen die Medien einflüstern. Es gab zum Beispiel viele leichtgläubige Leute, die 1916, 1917 und 1918 immer noch in Kriegsanleihen investierten.