Baugewerbe: Preisanstieg und Umsatzrückgang um 15,6 Prozent

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2021 um 3,1 % gegenüber Februar 2020 gestiegen.

Dagegen ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe im Januar 2021 um 15,6 % gegenüber Januar 2020 gesunken. Der starke Umsatzrückgang sei teilweise auf Vorzieheffekte aufgrund des Auslaufens der befristeten Mehrwertsteuersenkung zum Jahresende 2020 zurückzuführen, heißt es weiter. 

Aber alles kein Grund zur Sorge, schließlich wird kein einziger Job durch Corona verloren gehen, hat "Wirtschaftsminister" Altmaier versprochen. 

mehr Artikel