Feuerwehr in Asylbewerberunterkunft – Feuerwerkskörper abgeschossen

asylbewerberheim ingelheim photo
Photo by opposition24.de

Schrecksekunden am Montagabend in der Erstaufnahmestelle für Asylsuchende in Ingelheim.

Polizei und ein Löschzug eilten auf das Gelände. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Nach Auskunft der Polizei war der Alarm durch eine Kochplatte ausgelöst worden, die nicht rechtzeitig abgestellt wurde. Die Rauchentwicklung habe die Rauchmelder ausgelöst.

Anders jedoch im Asylbewerberheim Drögeheide/Ueckermünde – dort feuerten Unbekannte gegen 23 Uhr einen Feuerwerkskörper aus einem dunklen Auto auf die Einrichtung ab.

Wachleute informierten die Polizei, es sollen auch Schüsse, vermutlich aus einer Schreckschusswaffe, zu hören gewesen sein.

Bei Eintreffen der Polizei sei jedoch das Auto bereits Richtung Torgelow davon gefahren.

Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Ueckermünde unter der Telefonnummer 039771-82224 zu melden.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5831 Artikel

Frisch aus der Redaktion