Festnahmen nach bundesweiter Razzia bei „Osmanen Germania BC „

Stuttgart: Unter der Leitung des LKA durchsuchten heute Morgen zahlreiche Einsatzkräfte zeitgleich 20 Wohnungen bzw. Geschäftsräume und Fahrzeuge in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Die Durchsuchungen und Festnahmen erfolgten auf Grund eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Stuttgart, Abteilung Organisierte Kriminalität. Am Einsatz waren bundesweit über 400 Polizeibeamte der Landes- und Bundespolizei, darunter auch mehrere Spezialeinheiten, und drei Staatsanwälte beteiligt.

Beweismittel – Foto: LKA BaWü

Bei der Polizeiaktion wurden fünf Männer im Alter von 19, 23, 28, 39 und 45 Jahren festgenommen. Nach der heutigen Vorführung vor dem zuständigen Haftrichter, wurden die Haftbefehle in Vollzug gesetzt und alle fünf Personen in Justizvollzugsanstalten verbracht.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5925 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Für solche Späßchen und Blitzmarathons ins massig Personal und offenbar auch Geld in unbegrenzter Höhe verfügbar.
    Zur Durchsetzung des staatlichen Gewaltmonopols leider nicht.
    Deutschland 2017, Am Ende einer jahrundertelangen Existenz eines zivilisierten und
    prosperierenden Staatswesens.
    Hat Sarrazin schon das Bundeslametta bekommen ?

Kommentare sind deaktiviert.