Ferguson: Festnahmen und Schüsse auf Freund von Michael Brown

Ein Jahr nach den tödlichen Schüssen auf den unbewaffneten Michael Brown kam es erneut zu Protesten und Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Conflict News meldet über Twitter, dass bisher 48 Personen festgenommen wurden.

Der 18 Jährige Tyrone Harris, ein Freund des getöteten Brown wurde am Rande der Proteste von der Polizei angeschossen und soll sich in einem kritischen Zustand befinden. RT

Auch in New York gingen die Menschen auf die Straße:

 

Eine Karte veranschaulicht die Polizeigewalt:

In Ferguson wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Der Hass sitzt tief – die USA kommen nicht zur Ruhe.