Es ist kein Antrag, sondern noch eine Anfrage der FDP-Fraktion, die offenbart, wes Geistes Kinder die Abgeordneten der pseudoliberalen Partei doch sind.

Ernsthaft wird die Bundesregierung zu einer Ausbildung von Assistenzhunden zu COVID-19-Hunden befragt. In der Vorbemerkung wird auf zweifelhafte internationale Studien verwiesen, nach denen geforscht werde, ob Hunde Coronaviren am Geruch erkennen können. Welche Einsatzzwecke die Fraktion sich vorstellen kann, wird im Fragekatalog deutlich:

  1. Sieht die Bundesregierung Einsatzmöglichkeiten für ausgebildete Hunde in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Einrichtungen der Behindertenhilfe oder vergleichbaren Einrichtungen?
  2. Sieht die Bundesregierung Einsatzmöglichkeiten für ausgebildete Hunde an Flughäfen bzw. den Schengen-Außengrenzen?

Soll man also demnächst als Fluggast erst von einem Hund beschnüffelt werden, damit man an Bord darf? Gehen dann Coronahunde im Pflegeheim auf Streife? Unfassbar menschenverachtend!

10 KOMMENTARE

  1. Nach dem bißchen, was ich als ehem. Tierarztassistent von Hunden weiß, ist es unmöglich, daß ein Hund Viren, gleich welcher Art, „erschnüffeln“ kann. Etwas anderes ist es, wenn es um das Aufspüren eines bereits symptomatisch Erkrankten ginge, das wäre evtl. im Bereich des Möglichen. Trotzdem zeigt sich in dieser Anfrage die ganze Perversion dieser „Liberalen“. Die sind so liberal wie ein Gefängniswärter zur Zeit der Hl. Allianz.

    • Die haben wahrscheinlich irgendwelche Filme gesehen, in denen Hunde vorkommen, die überhundische Eigenschaften besitzen.

  2. Ich werde mir sofort einen Assistenz-Hund zum Aufspüren von FDP-Abgeordneten ausbilden lassen.
    Diese angeblich Freien Demokraten gehen mir soetwas auf den Senkel, dass glaubt keiner. Der soll besonders laut bellen, wenn einer von deren Führungsriege in meine Nähe kommt.

  3. Man kann sich ja mal dumm stellen und dumm bei bei den verkehrten Leuten anfragen. Man muss gelegentlich ja auch ein bischen Präsenz zeigen, wenn man so viel Geld fürs Denken und Reden bezahlt bekommt.

  4. Quatsch Flackerbirne. Ich hetze nur gegen dumme Menschen, sprich: Weibchen und gegen Kahanetrollinen. 😉

    • Na, na, Hiob, warum denn wieder so unfroh ?
      Wo ich dir doch so ein schönes Gedicht geschrieben habe, es fängt so an :

      Für Stänker-Frusti „Hiob“

      Verbaler shit aus „Hiob“ quillt,
      er wurde nicht genug gestillt !
      So fing er denn zu sabbeln an …

      den Rest kannst du lesen bei „Söder will die AfD bis aufs Messer bekämpfen“

  5. Danke Claudinchen,

    ich hatte dir auch schon in Gedichtsform gehuldigt. Leider fiel’s dem Zensorius Feminus Schneeflockulus zum Opfer.

Comments are closed.