Folgt uns auf Telegram und Gab

Stuttgart: Nach einem Tötungsdelikt in der Fasanenhofstraße hat die Polizei weitere Erkenntnisse erlangt. Demnach ist der 28-jährige Mann, der nach einer Fahndung als dringend tatverdächtig festgenommen worden ist, in Deutschland als syrischer Staatsbürger registriert. Der Mann hatte offenbar mit dem späteren 36-jährigen Opfer zuvor in einer Wohngemeinschaft an der Fasanenhofstraße zusammengelebt.

Die näheren Hintergründe zu einem möglichen Motiv sind aber weiterhin offen. Der Tatverdächtige wird im Laufe des Donnerstags (01.08.2019) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Stuttgart: Mann auf der Straße mit Schwert erstochen – Video kursiert im Netz

4 KOMMENTARE

  1. Lockt mit euren Geldgeschenken doch noch mehr Mörder und Vergewaltiger nach Deutschland.
    Wir schaffen das schon!!

  2. Das ist doch nur das subjektive Sicherheitsempfinden der Bürger.In der Realität ist Deutschland sicherer geworden 😉

  3. Und schwubs sind nur noch die halben Gedanken beim toten Kind. Wäre auch nicht gut, wenn sich so was zu sehr vertieft.

Comments are closed.