Familienvater wehrt Angriff von polizeibekanntem Gewalttäter aus Nordafrika ab

Düsseldorf: Ohne jegliche Vorwarnung bedrohte ein 22-jähriger Mann aus Nordafrika einen 41-jährigen Familienvater mit dem abgeschlagenen Hals einer Wodkaflasche auf dem Parkplatz des Rheinbads am Messegelände.

Unter Vorhalt der Scherbe forderte er die Herausgabe von Geld. Der Familienvater konnte mit Tritten den Angriff des Täters abwehren. Seine Frau verständigte die Polizei. In Minutenschnelle war eine Funkstreife zur Stelle und nahm den gewalttätigen 22-Jährigen fest.

Der Tatverdächtige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Familie konnte die Heimreise nach Ostwestfalen antreten. Der polizeibekannte Beschuldigte hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und ist in diesem Jahr bereits mehrfach, auch wegen Gewaltdelikten, in Erscheinung getreten. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion