FakeNews Alarm: AfD Landesliste wurde zugelassen – Phoenix verbreitet Falschmeldung

Die Landesliste der AfD Nordrhein-Westfalen ist zulässig. Dennoch wurden vom Staatssender Phoenix anders lautende Meldungen verbreitet. Die AfD ist empört, aber eigentlich handelt es sich bei dem „Versehen“ um kostenlose Wahlwerbung. Wieder einmal beweisen die GEZ-Sender, dass sie das Geld nicht wert sind, das vom Bürger per Zwangsabgabe erpresst wird. Freiwillig würde niemand für diese Stümperei bezahlen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5788 Artikel

Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Dieses „Versehen“ ist wie die längst übliche pc – Frisur von Nachrichten gängige Praxis, also Alltag.
    Den Jungs und Mädels mit ihren tollen Bachelor Abschlüssen in Schwafelfach xyz geht der Stift.
    Es droht Arbeit. Wenn nämlich die erpressten GEZ – Gelder ausbleiben ist Kohldampf oder sich mal schmutzige Hände durch Arbeit machen angesagt.
    Wer will denn so ein nichtsnutziges Zeug einstellen ?
    Dass die verstört sind kann ich nachvollziehen.

Kommentare sind deaktiviert.