Fake kontra unerwünscht – oder – hat Merkel ein Problem?

Überall auf der Welt muss das Verbreiten von Lügen in der Öffentlichkeit verboten sein – natürlich auch in Deutschland. Zugegeben. Im weiten Vorfeld der Wahlen scheint die Verbreitung von Unwahrheiten jedoch zuzunehmen – so zumindest sieht es unser Bundesinnenministerium. Und schon ist Frau Künast in aller Munde, der man offenbar etwas in den Mund gelegt hat, was sie wohl nie gesagt hat. Dann: Schweigen! Viel mehr kommt dann auch nicht mehr. Es mag sein, dass der eine oder andere „Publizist“ so richtig Schweinkram von sich gibt, was sich nun wirklich nicht gehört. Nur: Das hat es immer schon gegeben. Wieso nur wird erst jetzt der Hammer geschwungen, die Zensur diktiert?

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Dieser Regierung, insbesondere „Mutti“, scheint das „Gebläse“ mittlerweile auf Grundeis zu gehen! Hatte man bis vor Kurzem doch erwartet, dass Merkel begriffen hat, mit welcher Unbeliebtheit ihr Europa mittlerweile begegnet und dass sie die für sie und uns notwendigen Schlüsse für die Wahl 2017 zieht. Dummerweise hat hier nicht der gesunde Menschenverstand regiert, als die „Femme fatale“ verkündete, dass sie erneut in 2017 als Kanzlerkandidatin antrete.

Aber zurück zu „Hate und Fake“. Zunächst dürfen wir wohl erwarten, dass alle Veröffentlichungen, die sich gegen Merkel richten, in absehbarer Zeit strengster Zensur unterliegen und aus den Medien als „unerwünscht“ entfernt werden; egal, ob wahr oder unwahr. In Diktaturen, mit Einschränkungen der Meinungsfreiheit, ist das eben nun mal so. Kommen solche Meinungsäußerungen im Moment nur hie und da vor, so werden wir spätestens ab Sommer 2017 mit Lügenmeldungen überhäuft werden, die man weitläufig „Wahlpropaganda“ nennt und genau von denen kommen, die jetzt bereits uns das Maul stopfen wollen. Wer sich dann erdreisten sollte, die Lügen verbreitenden Plakate mit Wahlversprechen zu entfernen, wird sich zwangsläufig vor den armen Schergen der Regierung wiederfinden: Polizei und Staatsanwaltschaften (Zerstörung öffentlichen Eigentums)!

Bleibt die Frage offen: Wer schützt uns vor „Hate und Fake“ der Regierung? Juristisch kann man die verantwortlichen dunklen Gestalten des Bundestages nicht belangen; genießen sie ja nahezu uneingeschränkte Immunität und Idiotenfreiheit. Wir leider nicht, wenngleich wir von Merkel quasi als Idioten und Dummköpfe hingestellt werden, die unmöglich in der Lage sein sollen, an den Schicksalen unseres Landes per Volksabstimmung teilzuhaben. Nur: Für Bundestagswahlen gilt das merkwürdigerweise offenbar nicht: Hier werden wir aufgerufen, unsere Stimmen abzugeben. Man möchte über diese Komik lachen, wenn es nicht allzu ernst wäre.


Quelle: Buendnis 13

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Dr. Lothar Löser
Über Dr. Lothar Löser 10 Artikel
Selbstständiger Notfallmediziner - Initiator von Bündnis 13 - Die Weißen

5 Kommentare

  1. Wenn es jemals so sein sollte, daß das Verbreiten von Falschmeldungen strafbar sein sollte (wie Z. Bsp. in der NS-Zeit), kommt man als Privatmensch in die ständige Gefahr, vom großen Bruder verhaftet zu werden. Warum ? Nun, wissen Sie denn, ob es wahr ist, was Ihnen jemand erzählt, schreibt, mailt oder faxt ? Sie verbreiten das weiter und werden angeklagt und womöglich eingeknastet. Ihr Fehler: Sie haben diesen Nachrichten geglaubt. Aber wie kann man denn feststellen, ob überhaupt irgendwas wahr ist ? Ist Meinungsfreiheit jetzt daran gekoppelt, daß ich alle meine Informationen auf Wahrheitsgehalt überprüft haben muß ? Was mit den Leuten, die behaupten Gott, Jesus oder Allah-Erscheinungebn gehabt zu haben ? In verschiedenen Bücher steht, daß Alkohol verboten sein soll, bei anderen Glaubensgemeinschaften macht der Boss Wein aus Wasser. Da kann nur einer rechthaben, oder ? Fake-News bestrafen ? Na, viel Spaß.
    Hast gutes Wetter vorausgesagt und dann regnet´s ? Leute, das ist völlig unmöglich. Wer sollte wie bestimmen, was wann für wenn wie unter welchen Umständen wahr ist oder sein könnte. Ein Supergummiparagraph für Willkür wäre das. Beliebt in Diktaturen und Gesellschaften, die sich gerade dazu entwickeln.

  2. Ist das Murksel da schön grün angehaucht.
    Eine Anspielung auf 2017 Grümiko ? Grün-minimierte Kopulation
    Grün wie Krötenkotze.

  3. “…..die Lügen verbreitenden Plakate mit Wahlversprechen zu entfernen…”
    Im Netz bleiben diese Lügen für immer erhalten. Hier mal ein paar Kostbarkeiten der verschiedenen Lügen und verbrecherische Aussagen der Parteien & Politiker (ebenso Umfaller):
    Die CDU will nach der Bundestagswahl 2017 die pauschale Abgeltungssteuer von 25 Prozent auf Kapitalerträge abschaffen. Damit fallen für Kapitalerträge der normale Einkommensteuersatz an.
    Ansgar Heveling (CDU) regte im Oktober 2015 an, das Demonstrationsrecht zu verbieten
    Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU): Die Ministerpräsidentin des Saarlandes feierte ihren 50. Geburtstag auf Kosten des Steuerzahlers. Kosten: 30000 Euro
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lies den deutschen Steuerzahler 300.000 Euro an Kosten zahlen, weil sie die Fußball-WM 2014 in Brasilien besuchte.
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wollte 2015 den Pranger aus dem Mittelalter wieder einführen, auf dem Firmen genannt werden, die sich nicht an gesetzlich vorgegebene Einstellungsquote von Behinderten halten.
    Georg Schlagbauer (CSU) bekannt wegen Drogenaffäre.
    Christian Goetjes (GRUENE). Der Ex-Grünen-Schatzmeister wurde vom Potsdamer Landgericht zu dreieinhalb Jahren Gefängnis wegen Untreue im besonders schweren Fall in 261 Fällen verurteilt und noch im Gerichtssaal verhaftet. Schaden: 270.000 Euro.
    Und was lustiges:
    Hans Schmidt (GRUENE) war als Stadtrat in Edmund Stoibers Heimatstadt Wolfratshausen gegen kostenloses WLAN, weil es ein “Kribbeln im Hirn” verursacht. Auf die Frage, warum er sich elektrosensibel bezeichne, entgegnete Schmidt: “Angefangen hat es damit, das ich nachts mit Ohrenweh aufgewacht bin. Ich habe dann das Schlafzimmer mit einer Abschirmfarbe gestrichen, und die Schmerzen waren von einr auf die andere Nacht weg. Dann habe ich in der Arbeit plötzlich abends immer Nasenbluten bekommen. Als ich erfahren habe, das in der Nähe ein neuer Handymast aufgestellt worden war, habe ich mit meinem Messgerät einen anderen Arbeitsplatz gesucht. Im neuen Büro war das Nasenbluten weg.” Und ob WLAN den gleichen Effekt bei ihm hervorrufe: “Es kommt zum Beispiel vor, das ich einen Raum betrete und Herzrasen bekommt. Und dann sehe ich, das da ein WLAN-Router steht. Oder ich gehe in die Stadt und merke nach einigen Minuten, das mir diese Strahlung auf den Kopf drückt.
    Lutz Heilmann (LINKE) ließ 2008 als Bundestagsabgeordneter per einstweilige Verfügung des Landgericht Lübeck die deutsche Umleitung wikipedia.de sperren, weil in der Online-Enzyklopädie Wikipedia unter anderem der berufliche und politische Werdegang des Politikers aufgeführt war, auch seine bekannte Stasi-Vergangenheit. Heilmann stammt aus Sachsen, ist Jurist und wurde 1986 Mitglied der SED.
    Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel (SPD) antwortete im “Interview der Woche” im Deutschlandfunk am 11. August 2013 auf die Frage: Würden Sie eine große Koalition eingehen, Herr Gabriel? mit “Nein.”
    Andrea Maria Nahles (SPD) lehnte eine Große Koalition mit der CDU ab: “Die SPD will keine große Koalition. Unsere Absage an die große Koalition wird in der Partei breit getragen.” und “Uns verbindet mit Frau Merkel nichts.” oder “Wer SPD wählt, entscheidet sich gegen Frau Merkel und nicht für sie.” und auch “die SPD will Merkels Kanzlerschaft beenden. Wir wollen den ganzen Regierungswechsel.”
    Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel (SPD) lehnt TV-Shows mit der Alternative für Deutschland (AfD) ab. Der Partei will er nicht “zu einem Millionen-Publikum” verhelfen.
    Martin Korol (SPD) flog aus der Partei, weil er vor Roma-Einwanderern aus Rumänien und Bulgarian warnte: “Sie kommen aus einer archaischen Welt. Väter haben keine Hemmungen, ihre Kinder zum Anschaffen und Stehlen statt zur Schule zu schicken. Sie schlagen ihren Frauen die Zähne aus, gönnen nur sich selbst Stahlzähne. Viele jungen Roma-Männer schmelzen sich mit Klebstoffdünsten das Gehirn weg.”
    Bundespräsident Joachim Gauck in einem Gespräch mit der ARD: “Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem”.
    Chip-Anlagenbauer Aixtron: Ein chinesischer Investor will die Firma in der Nähe von Aachen für rund 670 Millionen Euro übernehmen. Die Vereinigten Staaten stoppten den Deal, indem sie dem Vernehmen nach direkt im Bundeskanzleramt intervenierten. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel zog seine bereits erteilte Genehmigung daraufhin wieder zurück.
    Jean-Claude Juncker 2015 gesagt hat: “Es darf keine demokratische Wahl gegen die europäischen Verträge geben.”
    Merkel: “Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.” Zitat aus einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin
    Die CDU forderte im Mai 2016 für das Volk die Rente mit 70 Jahren (05/2016), wobei Politiker wie zuvor ab 56 Jahren in Pension gehen können.
    Volker Bouffier (CDU). Der Bundesratspräsident Bouffier bezeichnete deutsche Demonstranten als “Dumpfbacken” mit Blick auf die Pegida-Demonstrationen
    Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel (SPD) bezeichnet im sächsischen Heidenau deutsche Bürger als “Pack”: “Das ist wirklich Pack und Mob, und was man da machen muss, man muss sie einsperren.”
    Horst Seehofer, CSU, im Wahlkampf 2013: “Ich unterschreibe nach der Bundestagswahl keinen Koalitionsvertrag, in dem die Einführung der Pkw-Maut für ausländische Autofahrer nicht drinsteht.”
    Volker Kauder (CDU): “Ich garantiere Ihnen: Mit der CDU wird es keine Große Koalition im Bund geben”, im Jahr 2005

    Nicht nur Lügen sind eine Gefahr, auch Versprechungen und bestimmte Aussagen.

    • Warum nur so entsetzlich viel Text als Kommentar! Zugegeben: Es verwirrt den Otto Normalverbraucher und er fragt sich, ob die Kritik an der meinungsfreiheit beraubenden Zensur – ich bin nicht Otto Normalverbraucher und erlaube mir einfach mal diese Definition – doch tatsächlich berechtigt ist (“Eigentlich hat er ja recht. Vielleicht habe ich das etwas überspitzt gesehen….wer weiß!”)..
      Sie müssen verzeihen: Wenn ein stellungbeziehender Text deutlich länger ist, als der Ursprungstext, dann gilt es doch immer, dass etwas kaschiert werden soll. Aber bleiben wir bei Ihren Beispielen: Nie hat sich jemand bei – nennen wir es mal fragwürdigen – Schlagzeilen so sehr aus dem Boot gelehnt, wie jetzt diese Merkwürden-Regierung kurz vor ihren hoffentlich Nicht-Wieder-Wahlen. Betroffene sagten sich “cool”: Was stört es die Deutsche Eiche, wenn eine Wildsau sich daran reibt! (altes Deutsches Zitat!) Ist das nicht so ganz, ganz erstaunlich? Das springt doch dem Blinden sofort in die Augen und lassen ihn sofort sehend werden! Keinem mitdenkenden Bürger ist inzwischen mehr weis zu machen, dass
      1. in diesem Land voll am Willen des Volkes vorbei regiert wird
      2. Betrebungen laufen, die Meinungsfreiheit einzuschränken (siehe Merkels Verbot
      zur Veröffentlichung des “Havemann-Bewachungsbildes” und das wehemente Sich-
      Zur-Wehr-Setzen gegen die Volksabstimmung (Bundestagswahlen sind nichts
      anderes, und da ist der Meinungsausdruck des Volkes plötzlich legitim
      3. eine Bundeskanzlerin mehrfach gegen das Grundgesetz der BRD verstößt
      4. usw….usw…
      So setzen sich Teile des Volk eben eben mit den ihnen gebotenen Mitteln zur Wehr, wobei der eine oder andere Ausrutscher bewusst oder unbewusst passiert. Wie gesagt: Bisher war es “das, was keine Sau interessieren tut” (Titel eines Buches!! ). Jetzt, wo die Pfründe der Marionetten von Industrie, Lobbyismus und den Zentralräten der Juden und Muslime ins Wanken geraten, weil man den Wahl-Willen des Volkes fürchtet, da werden riesengroße Fässer aufgemacht und mit Gesetzgebung und Betrafung gedroht. Wer hier den Braten nicht riecht, der ist selber schuld.

  4. Wenn der Mensch nur mit der reinen Wahrheit konfrontiert würde, wäre noch viel mehr Hass bzw. Hate in der Welt, und das Zusammenleben mit Linken, Grünen und Sozis im Tal der Ahnungslosen weitaus unerträglicher. Sag dem Chef doch einmal wahrheitsgemäß, er wäre ein dummer August und ein elender Ausbeuter oder der eigenen Herzdame, sie wäre eine fette, hässliche Kuh geworden und so dämlich wie ein Tortenheber, dann geht voll die Post für dich ab. Und wenn dann noch jemand gnadenlos herumerzählt, dein Mundgeruch würde die Ozonschicht auflösen und damit die Polkappen abschmelzen, obwohl das deiner Meinung nach ein hundsgemeiner Fake ist, könnte der Hass dein ständiger Begleiter werden. Wer möchte das wirklich? Also, willst auch Du deine ständig notlügende Seele retten?

    ————dann folge aufmerksam———————
    dem Wort zum Sonntag, zum Trost für alle staatlich verfolgten Hater und Faker. Es kommentiert heute Murksel-, und Groko-Oberhater Hannes Greifvogel:

    Liebe Hater-und Faker-Gemeinde,

    Wahrheit und Lüge sind einander bitter Feind, jedoch
    durch Liebe, Hass und Not mitunter in Freundschaft vereint.

    So lasst euch dennoch nicht entmutigen und mundtot stellen, liebe Freunde, durch die falschen Propheten der Lüge und Verunglimpfung, sondern benutzt ihnen gleich ihre schändlichen Waffen. Dann wird der heilige Geist der wahren Freiheit und Demokratie dem BRD-Sarkophag entsteigen, seine gerechten Schwingen ausbreiten und mit seinen unbarmherzigen Greifern die üble GroKo aus dem Bundestag tragen und über dem Toten Meer abwerfen.

    Allahu akb…bullshit, besser Prost, Amen und Ende ?

Kommentare sind deaktiviert.