Fahrradfahrerin überfallen und sexuell belästigt

Mädchen sexuell belästigtDie Hamburger Polizei fahndet nach fünf jungen Männern, die eine 19-Jährige überfallen und versucht haben, sie sexuell zu nötigen.

Das Landeskriminalamt, Fachdezernat für Sexualdelikte (LKA 42), hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen, der sich bereits am 17.06. ereignete.

Die junge Frau fuhr mit ihrem Rad auf dem Gehweg der Helgoländer Allee und befand sich auf ihren Nachhauseweg. Zwischen den beiden Brücken stellten sich ihr plötzlich fünf junge Männer in den Weg. Einer der Männer griff in den Lenker und die 19-Jährige stürzte zu Boden.

Dann wurde sie von vier Tätern umstellt, während der fünfte sie unsittlich berührte. Ein bislang unbekannter Zeuge kam der Frau zu Hilfe, so dass die Männer von ihr abließen und sie mit dem Fahrrad nach Hause flüchten konnte. Sie wurde äußerlich nicht verletzt

Die Polizei erhielt erst im Nachhinein Kenntnis von der Tat. Die Täter können nur vage beschrieben werden; sie waren zwischen 20 und 30 Jahre alt und hatten ein südländisches Aussehen. Der Haupttäter war dicklich und unterhielt sich mit seinen Komplizen in einer fremden, evtl. türkischen, Sprache.

Die Ermittler bitten Zeugen, insbesondere den Mann, der der Geschädigten geholfen hat, sich mit der Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer 4286-56789 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5936 Artikel

Frisch aus der Redaktion