Allahu akbar: Ex-TAZ Journalist LeJeune konvertiert zum Islam

Der mutmaßliche HAMAS Propagandist Martin LeJeune konvertierte neulich vor laufenden Kameras zum Islam.

Die angebliche Rettung der Demokratie durch den rachsüchtigen köpfenden und prügelnden Erdogan-Mob in der Türkei bejubelte er als einen „Sieg der Demokratie in Europa“:

 

Bekannter Journalist Martin Lejeune konvertiert unter „Allahu Akbar“-Rufen zum Islam

(David Berger) Der Journalist Martin Lejeune, der unter anderem für die taz, Frankfurter Rundschau, Junge Welt und das sozialistische „Neue Deutschland“ schrieb und immer wieder durch antiisraelische Äußerungen auffiel, konvertiert unter „Allahu Akbar“-Rufen zum Islam. Alles wirkt fast geisterhaft, die Videoaufnahmen fast wie jene Amateuraufnahmen, die von der Hinrichtung von Diktatoren erstellt wurden.

ISRAEL-HASSER MARTIN LEJEUNE – Widerliche Polit-Aktionam Holocaust-Mahnmal


Artikelbild: Screenshot Youtube Kanal Auge der Welt

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5641 Artikel
Frisch aus der Redaktion