Euro Krise? Nicht für Aktionäre – Dividenden der DAX Unternehmen auf Rekordhoch

Für 2015 beruht die Summe der Dividendenzahlungen der DAX Unternehmen noch auf Schätzungen.

30,4 Milliarden Euro sind allerdings rekordverdächtig. Vor fünfzehn Jahren lag die Summe der Ausschüttungen noch bei 15,8 Milliarden Euro und sackte sogar noch tiefer ab.

Der vorläufige Höhepunkt lag mit 28,1 Milliarden im Jahr 2007. Die angebliche Euro Krise sorgte dann in den darauffolgenden Jahren für eine vorübergehende Bereinigung.

Im Krisenjahr des drohenden „Grexits“ – fast schon vergessen durch die „Flüchtlingskrise“ – wird noch mal tüchtig zugelangt.

Dieser Höhepunkt könnte tatsächlich einer der letzten sein, der noch in Euro berechnet wird.

Für das kommende Jahr müssen neue Märkte erschlossen und hohe Gewinne in der Realwirtschaft eingefahren werden, sonst droht im EU Raum eine Rezession. Zu den großen Gewinnern werden im kommenden Jahr die Rüstungskonzerne gehören, dort werden die Auftragsbücher besonders voll sein.

Da es auf absehbare Zeit keine Bodentruppen in Syrien geben wird, muss der Krieg weiterhin mit teurem Gerät geführt werden. Satte Dividenden sind noch einmal gewiss.

Statistik: Dividendenzahlungen der DAX-Unternehmen in den Jahren von 2000 bis 2015 (in Milliarden Euro) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5620 Artikel
Frisch aus der Redaktion