EU-Beschluss abgelehnt: Tschechien lässt keine Flüchtlinge mehr ins Land

Das Kabinett hat entschieden. Tschechien lehnt den Beschluss der EU zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge ab. Im September läuft das Programm aus, dem die Regierung zugestimmt hatte. Nun ist die Stimmung zwischen Prag und Brüssel auf einem neuen Tiefstand angekommen.

Miloš Zeman photo
Foto by Občanská demokratická strana

Mit seinem Aufruf, dass sich die Bevölkerung bewaffnen solle, schockte Präsident Miloš Zeman noch Anfang des Jahres die EU-Spitzen. Nach seinem Willen sollen Bürger auch in der Öffentlichkeit Waffen tragen und sich gegen Kriminelle und Terroristen verteidigen können.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5938 Artikel

Frisch aus der Redaktion

7 Kommentare

  1. Lasst die Brüsseler Narrentruppe gegen das Scheunentor laufen. Sogar dann werden sie nicht merken, dass sie sich lächerlich machen. Sie können sich ja alle ein Beispiel an Jean Clown Juncker nehmen und sich tagtäglich betrinken.
    Im Suff kriegt man ja kum noch was mit. Siehe Chulz.

  2. Richtige Entscheidung und da trägt einer Verantwortung für sein Land – mal sehen ob der CIA oder die Linken ihn meucheln. Nun warte ich auf die Hetztiraden unserer Medien gegen Tschechien und Sorros und Murksel brauchen Herz-Booster. Schon die Attacken gegen Urban (Ungarn) beweisen, was hinter dieser Flüchtlingspolitik steht – alle EU-Länder sollen sich fügen und ihr System kollabieren lassen.
    ********Gebt den Muslimen keine Chance zur Eroberung – setzt euch mit allen Mitteln zur Wehr*******

  3. »EU-Beschluss abgelehnt: Tschechien lässt keine Flüchtlinge mehr ins Land«

    Wie schön, Leute zu finden, die Rückgrat besitzen statt einer Gummibandeinlage.

    Deshalb: Standhaft bleiben, »Flüchtlinge« einsammeln und alle in der amerikanischen Botschaft abliefern. Wenn das Gelände dann vollgeschi… und jeder Ami »gemuselt« ist, erlebt vielleicht »Gesunder Menschenverstand« eine Auferstehung und verbannt den praktizierten kriminellen NWO-Schwachsinn ins AUS.

    • Da hätte ich einen noch viel besseren Vorschlag: Warum kippt mann die ganzen Goldjungs und islamischen Kulturbereicherer nicht gleich in die Rotweingürtel der linksgrün verstrahlten Gutmenschen.
      Dort dürfen sie sich mal so richtig austoben. Na ist das nichts ?

  4. Das hat noch das Recht, sich Regierung zu nennen. Da steht noch das eigene Volk im Mittelpunkt, und nicht die Versorgungsforderer der halben Welt.

Kommentare sind deaktiviert.