Essen: Wer kennt diesen Mann? Zwei Frauen ins Gesicht geschlagen

E.-Altenessen-Süd: Ein unbekannter Mann schlug am 30. Juli gegen 18 Uhr zwei Frauen (23,26) auf der Bäuminghausstraße mehrfach ins Gesicht. Der Fremde war mit drei bis vier weiteren Männern unterwegs. In Höhe der Kirche auf der Bäuminghausstraße traf die Gruppe auf die beiden jungen Frauen. Es kam zunächst zu einer verbalen Streitigkeit. Im Verlauf dessen, ging der mutmaßliche Tatverdächtige auf die Frauen zu und schlug der 26- Jährigen ins Gesicht. Daraufhin stürzte sie zu Boden.

Als ihre Freundin ihr zur Hilfe eilte, bekam auch sie Schläge. Eine der beiden Frauen konnte in der Situation ein Foto mit ihrem Handy des Unbekannten machen. Mit diesem Bild fahndet die Polizei jetzt nach dem Schläger und fragt: Wer kennt diesen Mann?

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, melden sich bei dem ermittelnden Kommissariat 33 unter der Telefonnummer 0201/829-0

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6421 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Oh,den kenne ich….

    wartet mal…. das ist doch der… warte..gleich…. jetzt…
    augenblick noch….

    ja, JETZT:

    das ist doch der „welt-gehirn-raum-physik-atom-dingsdabumsda-professor“, der doch aus dem schlimmen „kriegs-gebiet“ kam, als „erika“ doch alle „fachkraefte“ aus ALLEN laendern einlud, um doch…..warte mal… ach ja, um doch das problem mit den zu vielen „OFFENEN“ arbeitsplaetzen und den viel zu wenigen kindern zu klaeren, oder?

    war das nicht DER,der, der sogar das „welthunger-problem“ loesen kann?
    doch, das war er…
    hab ihn doch gleich an seiner arbeitskleidung auf dem foto erkannt….

    „satire aus“….

  2. 1. ) Die Tat passierte am 30. Juli 2017 ! (Ausrufezeichen)

    2.) Hat das „Entwickeln“ dieses Handyfoto sooooo… lange gebraucht?

    3.) Hatte die Frau ihr Smartphone derart parat zur Hand, dass es ihr möglich war ein Foto des Angreifers zu machen und dieser die Aufnahme nicht bemerkt hat? Selbst wenn der Täter einen IQ unter 70 hat, muss der Täter sich doch im klaren gewesen sein, dass ein Konterfei seiner Visage eine spätere Identifizierung möglich macht.

    Last not least. scheint mir die ganze Story ziemlich diffus und ominös.

  3. Essen – Weihnachten hinter Betonmauern

    Die Freude bei Politik und Medien ist groß. Die insgesamt 17 tonnenschweren Betonklötze, die die Besucher des Essener Weihnachtsmarktes vor korangläubigen Lkw-Attentätern schützen sollen, sind billiger als geplant.

    • Marokkaner zündet Asylheim an – 20 Verletzte
    • Zwei Männer mit Akzent überfallen mit Vorschlaghammer einen Supermarkt
    • Frauen nachts am Colombipark von Unbekannten angegriffen und betatscht
    http://tagebuch-ht.weebly.com/0511.html

  4. Diese Meldung (hier und auf 100 anderen Seiten), so wie alle inflationär folgenden, werden beim Zipfel die gleichen Entrüstungsstürme auslösen, wie es die jährlichen Silvesterfestspiele (die dem Zipfel sogar zu 100% bekannt sind) schaffen.

    Meldungen der nächsten Jahre:
    Vergewaltigung, Sperrung von xyz, hier mal ein Mördchen, hier mal ein Übergriffchen, oh…wieder eine Sperrung von xyz..Solidarität…ein kleiner halloweenübergriff…silvester…huch..wieder einer bei twitter gesperrt, AFD wird im Bundestag gemobt, Sperrung von I-Kritiker was für ein Skandal, Spendenaufruf, Solidarität, blablub…

    Ich wünsche allen Lesern und Kommentatoren weiterhin viel Spass…wird sicher alles ändern. Eine Lösung zu finden, braucht nun mal ein paar Lesejahre Zeit….

    Wie sagte schon Einstein sinngem.
    Wahnsinn ist, wenn man immer das gleiche tut und ein anderes Ergebnis erwartet.

    Kleines Orakel für die Alternativen gefällig?

    Nordkorea, China, Türkei, DDR

    In diesem Sinne…Ihr schafft das schon. Ihr habt recht und ich bin blöd!

    • @ Spotttölpel

      Wie sagte schon meine Großmutter sinngemäß:

      „Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung.“

      In diesem Sinne Ihnen, Spotttölpel alles gute !

    • hm…was hast DU gegen das ganze in letzter zeit getan, spotttoelpel?
      ja, mit dem letztem satz hast du durchaus recht…. stimmt….

      alles gute fuer dich….

Kommentare sind deaktiviert.