Hier O24 auf Telegram folgen

Wie für das neue Jahr angekündigt, sind die Anti-Regierungsproteste der sogenannten Gelbwesten mit neuer Kraft in mehreren Städten Frankreichs gestartet. Es kam zu teils schweren Zusammenstößen mit der Polizei, während Anhänger der Demonstranten Straßen blockierten, Barrikaden errichteten, Polizisten mit Gegenständen bewarfen und öffentliches sowie privates Eigentum zerstörten. Die Polizei setzte massiv Tränengas ein sowie Schlagstöcke bei direkten Konfrontationen.

Werbeanzeigen