Erkrath: Großeinsatz wegen Auseinandersetzungen zwischen Libanesen-Clans

Mettmann: Von gestern Abend bis in den frühen Morgen kam es im Erkrather Ortsteil Hochdahl zu einem Großeinsatz der Polizei, wegen schon länger schwelenden Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen  libanesischer Familienclans.

Bereits am Mittwochabend des 17.08.2016 war es auf dem Hochdahler Markt zu einer größeren Auseinandersetzung gekommen, bei dem auch mehrere Polizeibeamtinnen und -beamte verletzt worden waren.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Zeugen hatten über Notruf eine Schlägerei vor einer Gaststätte an der Sandheider Straße gemeldet, die als Treffpunkt von Rockern bzw. sogenannter “Supporter” der Hells Angels bekannt ist. In einem schnellen und im weiteren Verlauf sehr kräfteintensiven Einsatz gelang es der Polizei, die streitenden Parteien zu trennen und damit weitere Eskalationen zu verhindern, obwohl die Anzahl Beteiligter, durch zunächst ständig anwachsenden Zulauf aus dem örtlichen Umfeld, auf mehr als 100 Beteiligte anstieg.

Mehrere aus den Streitigkeiten hervorgegangene leicht verletzte Personen mussten ärztlich versorgt werden. Bei ihnen und auch allen anderen Beteiligten wurden Personalien festgestellt, in Zweifelsfällen vorläufige Festnahmen für Identitätsüberprüfungen und erkennungsdienstliche Maßnahmen durchgeführt. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen des Verdachtes mehrerer gefährlicher Körperverletzungen ein. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen dazu dauern an, die zuständige Staatsanwaltschaft wurde noch in der Nacht unmittelbar hinzugezogen.

Der polizeiliche Großeinsatz endete gegen 3:45 Uhr.  Örtliche Einsatzkräfte aus dem Kreis Mettmann führten in den folgenden Nachtstunden weitere Maßnahmen zur Nachaufsicht und Verhinderung weiterer Straftaten durch.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6161 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.