Montag, 17. Mai 2021

Bewusst Seins Krise

Die Transformation zu einer stärker zentralistischen Regelung der Gesellschaft sind nun weitgehend gesellschaftlich akzeptiert.

Neuralink: Affe zockt Pong mit Elon Musks Gehirnchip

Tierschützer sind erbost. Die NWO Marionette Elon Musk vermeldet Fortschritte bei der Entwicklung seiner Gehirnschnittstelle Neuralink.

Gedankenspiele #2: Warum werden die Menschen in die Verwirrung getrieben?

„Bewusstsein wirkt über den Körper hinaus“ | Rupert Sheldrake im Gespräch

Der britische Biologe und Autor Rupert Sheldrake führte erfolgreiche Telepathie-Experimente durch und erforscht „Bewusstseins-Felder“.

Darum starben die Neandertaler wirklich aus

Seit dem ersten sensationellen Fund im Neandertal bei Düsseldorf, ging man davon aus, dass unsere ausgestorbenen Verwandten durch den modernen Homo sapiens verdrängt worden sind. Nun hat ein genialer Wissenschaftler den wirklichen Grund entdeckt.

Die Venus - Was geht dort vor sich?

Der Planet Venus: Neuere Untersuchungen zeigen, dass die Planetenoberfläche nicht heiss, sondern gefrohren sein könnte! Wird uns etwas verschwiegen?

Trotz Impfung gestorben am 11. September

Soll man wirklich der Schulmedizin vertrauen? Sind die Impfstoffe wirklich sicherer als Contergan und haben keine Nebenwirkungen? Schützen Impfstoffe überhaupt? Das letzte bekannte Opfer der Pocken in Europa war jedenfalls geimpft .... 

In neuem Licht: Die Stammheimer Todesnacht der RAF – Staatsmord oder Suizid? Ein Zeitzeuge spricht

Rufen wir uns die Ereignisse des Herbstes 1977 in Erinnerung:

Die Todesnacht von Stammheim war immer von Gerüchten umgeben.

In neuem Licht: Die Stammheimer Todesnacht der RAF

Die Todesnacht von Stammheim war immer von Gerüchten umgeben. Die drei angeblichen Selbstmorde der drei RAF-Terroristen Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Andreas Baader wurden und werden angezweifelt. Eine vierte inhaftierte Terroristin, Irmgard Möller überlebte, wenn auch schwer verletzt.

Zufall: Letztes Pockenopfer starb trotz Impfung an einem 11. September

Janet Parker fühlte sich sicher. Warum sollte ihr auch etwas bei der Arbeit in der Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Universität in Birmingham geschehen? Schließlich hatte die Spezialistin für Mikrofotografie keinen Zugang zum nahe gelegenen Pockenvirenlabor, das in rund 15 Meter Entfernung zu ihrem Arbeitsplatz lag. Außerdem war sie geimpft. Und so schöpfte die 40-jährige Frau auch wohl keinerlei Verdacht, als sie an einem Freitag grippeähnliche Symptome entwickelte.

Corona-Impfung: Bill Gates, WHO, Pfizer und das deutsche Unternehmen BioNtech

Der amerikanische Pharmariese Pfizer und das deutsche Unternehmen BioNtech waren die ersten, deren Corona-Impfstoff zugelassen wurde. Die Stiftung von Bill Gates und seiner Frau Melinda investiert Hunderte Millionen US-Dollar in die Impfindustrie aber auch in die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen.

X