Eltern besorgt nach Warnung vor rückfallgefährdetem Sexualstraftäter

Ludwigsburg: Ein Schreiben an verschiedene kommunale Einrichtungen der Gemeinde Hessigheim, in dem vor einem rückfallgefährdeten Sexualstraftäter gewarnt wird, hat im Verlauf des Tages zu zahlreichen Anrufen besorgter Eltern bei den Polizeidienststellen geführt.

Das Polizeipräsidium Ludwigsburg stellt dazu fest:

Der Mann wurde bereits im Oktober 2016 nach Verbüßung einer Haftstrafe entlassen und dabei in die unterste Gefährdungskategorie eingestuft. In jüngster Vergangenheit haben die mit den daraus resultierenden Überwachungsmaßnahmen betrauten Kriminalbeamten Hinweise auf eine mögliche Verhaltensänderung erhalten, die eine erneute psychologische Untersuchung erforderlich erscheinen lassen. Diese Maßnahme wurde auf Anregung der Kriminalpolizei bereits vom Landratsamt Ludwigsburg angeordnet und wird kurzfristig vollzogen. Die Polizei trifft alle erforderlichen Maßnahmen, um eine Gefährdung auszuschließen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5960 Artikel

Frisch aus der Redaktion