Hier O24 auf Telegram folgen

Lars Herrmann / Screenshot Youtube

Wie die JUNGE FREIHEIT zuerst berichtete, hat der Bundestagsabgeordnete Lars Herrmann seinen Austritt aus Partei und Fraktion erklärt. Sein Mandat im Bundestag aber will er behalten. Nach Kritik an Björn Höcke war Herrmann aus der Landesgruppe Sachsen im Bundestag ausgeschlossen worden. Dazu sei er nicht mal angehört worden, so Herrmann, der auch Bundespolizist ist. Neben diesem Anlass sei auch die Einstufung des „Flügels“ als rechtsextrem durch den Verfassungsschutz Grund für den Austritt.

Werbeanzeigen