Ein Stinkefinger mit Folgen

Sigmar Gabriel, der Genosse aus der Gosse von den Sozialdenunzianten, hat neuen Ärger.

Nach der Stinkefinger-Affäre avancierte diese obszöne Geste zum Erkennungszeichen der linksfaschistischen Rotfront verbunden mit der Parole „Sigmar Heil!“

Der Verfassungsschutz stuft dies nach § 86a StGB – Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – als Straftat ein und hat die Ermittlungen aufgenommen.
sigmar heil stinkefinger