Hier O24 auf Telegram folgen

UPDATE: Wie heute bekannt wurde, schieben die türkischen Behörden Ignaz Bearth nach Bulgarien ab. Grund für seine Festnahme waren Youtube-Videos.

+++ Eilmeldung +++ In #Türkei verhafteter Ingnaz #Bearth soll nach #Bulgarien abgeschoben!

Unseren Informationen nach ist der Schweizer Aktivist Ignaz Bearth in der Türkei verhaftet worden. Seinen Auftritt bei der inzwischen abgesagten Veranstaltung des Frauenbündnis hatte er kurzfristig abgesagt, um sich mit dem Identitären Martin Sellner an der griechisch-türkischen Grenze zu treffen. Sellner ist aktuell nicht mehr vor Ort und hat die türkische Seite nicht betreten. Er soll ebenso kurzzeitig festgenommen worden sein. Ignaz Bearth wird seitens der Türkei offenbar Beleidigung vorgeworfen.

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

Comments are closed.