Ehrenmord? Flüchtiger Iraker soll 19-jährige Tochter getötet haben

Köln: Heute morgen wurde eine 19-jährige Frau in einer Garage in Buchheim tot aufgefunden.

Gegen 7:30 Uhr wurde die Polizei anonym per Telefon über die Tote informiert. Eine Mordkommission ermittelt, da die junge Frau offensichtlich Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Inzwischen gehen die Ermittler davon aus, dass der Vater 44-jährige Vater, ein Iraker, für die Tat verantwortlich ist. Sein Aufenthaltsort ist derzeit nicht bekannt. Nähere Angaben zu den Hintergründen oder wie die Frau getötet wurde, machte die Polizei nicht.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6171 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Alloha kackbar und ein dreifaches Mähhh.

    Es ist immer wieder ein Schenkelklopfer und echter Brüller, wenn der parasitäre, steinzeitliche Abschaum von “Ehre” stammelt, um sich dann sofort wieder seinen herz-allerliebsten Ziegen zuzuwenden.

  2. Warum denn nicht. So lange die sich selbst an die Gurgel gehen ist mir das egal. Oder kräht von dem Dreckspack einer, dass es schlimmes Unrecht war dass in Berlin oder überall wo dieses Steinzeitdrecksgesindel auftaucht, Tote gab und gibt ?

Kommentare sind deaktiviert.