Ehepaar zuhause von bewaffneten Maskenmännern überfallen und ausgeraubt

REGENSBURG: Ein Ehepaar aus Sinzing im Landkreis Regensburg wurde am Freitag um ca. 23.30 Uhr Opfer eines bewaffneten Raubüberfalles.

Der 39-jährige Besitzer eines Einfamilienhauses öffnete am Freitag, dem 16.09.2016, auf Klingeln die Haustüre. Nach dem Öffnen drangen drei maskierte und mit Pistolen bewaffnete Männer in das Haus ein und bedrohten das Ehepaar.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die maskierten Männer sprachen gebrochen Deutsch. Die Täter waren dunkel gekleidet. Das bedrohte Ehepaar musste den Safe öffnen. Die Täter entwendeten aus dem Safe Bargeld und Gold. Das Ehepaar wurde anschließend gefesselt, konnte sich jedoch wieder selbst befreien und die Polizei alarmieren.

Die Täter flohen dann mit dem getunten Pkw des Ehepaares, einem silbernen Daimler-Benz, AMG.

Der Pkw wurde verlassen ca. 500 m entfernt vom Tatort aufgefunden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6146 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Habe ich wenig Verständnis dafür. Da hält sich bei mir das Mitleid in Grenzen. Warum macht denn der Mann um 23,30 Uhr noch die Tür auf. Um diese Uhrzeit sollte man mit Einbrechern rechnen und nicht seelenruhig noch fremden Menschen Türen öffnen. Da kann man sehen wie weit die Menschen von der Realität entfernt sind. Der hat sicherlich das Buch ” Grenzenlos Kriminell” auch noch nicht gelesen denn sonst währe er gewarnt gewesen.

Kommentare sind deaktiviert.