Im Düsseldorfer Landtag ist es am Mittwochabend zu einem lautstarken Protest auf der Besuchertribüne gekommen. Das berichtet die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Donnerstag) unter Berufung auf Augenzeugen. Danach störten bis zu 200 Zuschauer in Bergmann-Uniform massiv eine Sitzung des Plenums, während ein Antrag der AfD verhandelt wurde.

Die AfD wollte mit ihrem Antrag Stellenstreichungen im Steinkohle-Bergbau verhindern. Den Zeugen zufolge trommelten die Randalierer gegen Glaswände und beleidigten die Abgeordneten. Das Landtagspräsidium unterbrach die Sitzung und rief die Polizei. Den Randalierern wurde laut dem Bericht Hausverbot erteilt. Dem Vernehmen nach hatten die Bergleute bei allen Fraktionen um einen Termin gebeten, seien aber nur bei der AfD vorgelassen worden.

Werbeanzeigen

2 KOMMENTARE

  1. Düsseldorf Eu Wahl 93,1% Einheitspartei. (NRW 91,5%)

    Worüber beschweren die sich und bei wem genau?

    Gilt auch für all das, was die nächsten Jahre noch so kommen mag. Mir geht das Gejammer wegen Stellenabbau, Benzinpreis, Gewalt, etc. auf die Kügelchen. Anscheinend tuts den dekadenten Ignoranten noch nicht weh genug. Wenn mich einer volljammert frag ich: Wen haste denn gewählt und warum ausgerechnet den, grinse mir einen und gehe fröhlich meiner Wege.
    Klimasteuer, Grundsteuer, Dummensteuer, zum totlachen. Die glauben bestimmt auch, dass es Millionen refugees zum Nulltarif gibt. Am geilsten sind die Mietpreisjammerer. Ja ja, Strafe muss sein! 🙂

    PS
    Die Schnarchnasen von der Afd werden daran nichts ändern (auch Führer Höcke nicht!). Sie wollen ja so sein wie die CDU, nur mit noch weniger Stimmen als die FDP, also…wenn sie denn endlich alle Nazis gefangen haben, man muss schließlich Prioritäten setzen. Am Besten die spalten sich endlich, damit das GETUE und Gelaber ein Ende hat. Die werden sich intern sowieso niemals grün. Ob 2x 5% oder 1x 10% ist völlig Wumpe. Es ist bereits 5 nach 12.

    • Ihrem Kommentar kann man eigentlich nur zustimmen. Im Erkennen von Realitaeten waren die Deutschen noch nie sehr gut. Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, denkt man darueber nach, dass man das Loch haette vorher verschliessen muessen. Nur . . ob und wann es endlich verschlossen wird ist eine andere Frage. Zum Nulltarif gibt es wirklich nirgendwo etwas . . . ausser in Deutschland. Aber das nur fuer bestimmte Personenguppen. Die Deutschen dagegen loehnen und loehnen und loehnen . . bis sie umfallen.

Comments are closed.