Drohungen: Grüner wollte Mandat niederlegen – die meisten Angriffe auf Büros galten AfD

Der Innenexperte der Grünen im Landtag von Sachsen-Anhalt, Sebastian Striegel, hat wegen Bedrohungen durch Rechtsextremisten im vergangenen Jahr erwogen, sein Mandat niederzulegen. “Ich war an dem Punkt, an dem ich ernsthaft überlegt habe, alles hinzuschmeißen”, sagte Striegel der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Ein hallescher Rechtsextremist hatte zuvor im Internet Striegels private Adresse öffentlich gemacht.

Symbolbild

Striegel gehört nach Angaben des Landeskriminalamtes (LKA) zu den am häufigsten bedrohten Landespolitikern. Insgesamt ist laut LKA die Zahl der Drohungen und Beleidigungen gegen Politiker und andere Amtsträger zwar um rund 15 Prozent zurückgegangen, allerdings geht die Behörde wegen vieler nicht entdeckter Äußerungen im Internet von einer hohen Dunkelziffer aus. Die genauen Zahlen will das Innenministerium am Mittwoch bekannt geben.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Auf einem hohen Niveau bleibt der Zeitung zufolge Gewalt gegen Wahlkreisbüros von Politikern. Das Landeskriminalamt registrierte im vergangenen Jahr 31 Fälle, ebenso viele wie im Vorjahr. Es wurden Scheiben eingeworfen oder Fassaden beschmiert. Die meisten Angriffe (zwölf) galten der AfD, die erst seit einem Jahr im Landtag sitzt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6155 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Richtig, diese schmierigen grünen Verbrecher, sollen Deutschland verlassen. Sie haben unser Land nur beschädigt! Sie sind die Teufel in Grün! Alle Adressen von Grünen sollten veröffentlicht werden!

    • Die Antifa greift doch keine Schweine an, weil sie ja selbst welche sind und die deutsche Mitte, ist immer noch nicht aufgewacht !

  2. Die haben alle nur eine große Fresse und sind im Rudel stark. Genau wie die Türken. Wenn du aber einem gegenüberstehst, und schaust ihn dir etwas genauer an, merkst du schnell, die haben nichts drauf. Garnichts. Eben nur große Fresse.

Kommentare sind deaktiviert.