Drogenrazzia in Asylbewerberheim

Wangen i.A.  – Die Polizei hat im Rahmen von Ermittlungsverfahren gegen insgesamt neun gambische Staatsangehörige wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen mehrere Zimmer in der Asylbewerberunterkunft im Herzmannser Weg durchsucht.

Fünf der Beschuldigten konnten bei der Durchsuchung angetroffen werden.

Gegen einen weiteren gambischen Staatsangehörigen wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. In den Wohnbereichen der Beschuldigten konnten Betäubungsmittel sowie Bargeld, das möglicherweise aus Drogenverkäufen herrührt, aufgefunden werden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5625 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Ist doch ne alte Weisheit… nie zuhause was aufbewahren. Und Browserverlauf jeden Tag löschen (damit sie nicht sehen dass wir opposition24 gucken) und nur mit VPN ins Netz ..und nie aufmachen wenns klingelt…

  2. Die Justiz hat sofort hart durchgegriffen und den negroiden „traumatisierten Schutzsuchenden“ den Nachtisch des vorherigen Tages gestrichen.

Kommentare sind deaktiviert.