Dortmund: Asylbewerber wegen Vergewaltigung festgenommen

Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

Dortmund: Gestern ist ein 30-Jähriger Tatverdächtiger unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauches festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt worden. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 30-jährige Asylbewerber eine 31-jährige Dortmunderin in seiner Wohnung vergewaltigt haben.

Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. ja, wie kamm denn diese doofe Nuss in die Wohnung ?
    Geflogen oder von Scotty gebeamt?
    Man kann über soviel Blödheit nur den Kopf schütteln. Mitleid ist bei solchen Schwachmaten unangebracht.

  2. Wenn ich dran denke, dass so einer seinen.., aber lassen wir das. Einerseits lernen manche Frauen nicht besonders schnell, andererseits kann es aber ja wohl nicht sein, dass alles was nicht umsichtig wie in einem Kriegsgebiet agiert, durchgevögelt wird. Diese Umvolkung muss beendet werden. AfD oder bücken. Überlegt es euch.

Kommentare sind deaktiviert.