Die zehn überflüssigsten alten, weißen Männer

Nr 1 „Der Familiennachzug ist sicher“ – Norbert Blüm – belog als Arbeitsminister die Wähler und lockte mit der Reform zur „Pflegeversicherung“ tausende Frauen aus Osteuropa ins Land. Seit dem gilt „Polin“ als Synonym für „Krankenschwester“ – egal, aus welchem Land sie ursprünglich stammt.

Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons
Nr 2 – Noam Chomsky – Trägt das Oxymoron „Linksintellektueller“ als Berufsbezeichnung: „Der Rassismus (Europas) verbirgt sich in einer homogenen Bevölkerung. Wenn alle Dänen blonde Haare und blaue Augen haben, geht es schief, sobald Leute zuwandern, die anders aussehen.“

Noam Chomsky: Selbsthass und Linksrassismus

Nr 3 – Jean Ziegler: „Jedes Kind, das in Afrika verhungert, wird ermordet.“ Genau – und schuld sind natürlich die Eltern, logisch. Aber westliche Eltern von westlichen Kindern.

Photo by ds-foto :: bembelkandidat

Nr 4 – der unvermeidliche George Soros. Wer ihn kritisiert, wird als „Antisemit“ verschrien, dabei sagt Soros sehr hässliche Dinge über das Judentum und Israel und machte sein erstes Geld mit den Vermögen enteigneter Juden.

open society photo
Foto by boellstiftung

Nr 5 –  David Rockefeller hat sich bereits einsichtig gezeigt.

Prophezeiung eingetroffen: David Rockefeller stand auf der „deathlist2017“

Nr 6 – Michael Moore, „Filmemacher“ – wenn er sich weiter so voll stopft, kann er bald mit David gemeinsam die Harfe zupfen.

Das hässliche Gesicht Amerikas

Nr 7 – Jürgen Trittin – das mit dem „Deutschland verschwindet …“ hat er nicht gesagt, es steht zwar noch in einem Zeitungsartikel online, aber wer diese Behauptung wiederholt, bekommt Post von seiner Anwaltskanzlei.

Grüne, Schwarzer Block und Pflastersteine

Nr 8 – Jutta Ditfurth. Ist das nicht eine Frau? Ach, egal, kennt sowieso keiner mehr.

jutta ditfurth photo
Foto by Das blaue Sofa

Nr 9 – Horst Seehofer – der Dünnbrettbohrer sägt seit Jahren an seinem Stuhl, aber keiner will in runterschubsen. Vielleicht klappt’s mit Jamaika

seehofer photo
Photo by Metropolico.org

Nr 10 – Joachim Gauck. Sieht heute nicht mehr ganz so frisch aus, als er noch das überflüssigste Amt im Staat bekleidete. Schon damals war er nur „zweite Wahl“.

Photo by EnergieAgentur.NRW

4 Kommentare

  1. Wer ständig glücklich sein möchte, muß sich oft verändern. Konfuzius

    Allgemein sehr schwierig.
    Besonders schwierig dann, wenn man für viele Menschen verantwortlich ist (wie Politiker, Lehrer, Richter, Wissenschaftler, alle Personen des öffentlichen Lebens).

    Irgendwann wird jeder verallgemeinernd und meint, die Wahrheit erkannt zu haben.
    Das selber Denken kann einem niemand abnehmen.

  2. Die Liste reicht bei Weitem nicht, deshalb bitte weiter ausführen. Ich eröffne:

    11. Pöbel Ralle, der geistg vakuumierte Mundjauchen-Dödel der Scharia Partei Deutschlands und volksalimentier Dooftrottel im unermüdlichen Krampf gegen Rechts,

    12…….

  3. Blüm die xxxx hat damals erzählt die Rente ist Sischer
    und zwar den Rentnern die heute Flaschen sammeln oder in der
    Not ein paar lebensmittel klauen.
    So ein verlogenes Stück Dreck wagt es von Moral zu sprechen.

Kommentare sind geschlossen.