Die Stunde der Wahrheit rückt merkelig näherViele denkende Menschen fragen sich, was ist denn bloß los in diesem Land? Die regierenden Parteien haben komplett umgeschwenkt und die extreme Linke (vor allem grüner Couleur) dominiert das Geschehen. Die einzige Partei, die noch die Interessen der Bürger vertritt – also das ganze Spektrum vom Arbeiter bis zum Mittelständler – kommt auf durchschnittlich 13 % der Wählerstimmen. Die breite Masse wählt also offensichtlich entgegen den eigenen Interessen. Der Märkeltilismus bleibt an der Macht. Wie ist das zu erklären?

Oft hört man das Argument, das Volk sei doch selbst schuld, wenn es sich so eine Regierung wählt. Ich aber sage Euch: Kein Volk hat einen Honecker, einen Stalin, einen Mao oder einen Pol Pot verdient … auch nicht die Schurken, die im Kanzleramt zu Bärlin residieren. Es hilft keineswegs, als Patriot das deutsche Volk für dumm und dämlich zu verkaufen und auch noch zu beschimpfen. Dafür sorgt schon die Regierung, staatlich unterstützt von linksradikalen Terroristen deutscher Provenienz, die sich nichts sehnlicher herbeiwünschen als … den Volkstod.

Meine Antwort auf die Frage ist die Existenz eines Unterdrückungs-Systems, welches wesentlich subtiler agiert als z. B. die DDR-StaSi, aber am äußersten Ende ebenso brutal vorgeht. Es ist in mehreren Stufen fein austariert und ich wage im Folgenden einen Erklärungsversuch. Dies ist natürlich nur eine Hypothese, die zum Nachdenken anregen will. Also: Fangen Sie wenigstens mal an zu DENKEN.

Stufe Null: Der Mensch

Der Mensch ist ein Herdentier, nur wenige sind Leitwölfe, der Rest Schafe. Genau wie bei echten Schafherden gelingt es zumeist einem einzigen Schäfer mit seinem Hund, die Herde bequem unter Kontrolle zu halten. Übersetzt heißt das: Es besteht eine starke Neigung, Referenzgruppen oder Meinungsführern zu folgen. Mehrheitsmeinungen werden oft – entgegen der eigenen Meinung – übernommen, um nicht sozial isoliert zu werden. Im Falle des Irrtums kann der „Experte“ oder die Gruppe als Entschuldigung herhalten.

Stufe 1: Propaganda

Stufe 1: PropagandaGenau diese Erkenntnis macht sich der „Lupus-Alpha“ zunutze. Er bombardiert seine Schafe unablässig mit penetranter Propaganda. Diese Form der Agitation wirkt sehr zuverlässig, da sie über alle verfügbaren Kanäle erfolgt und ständig wiederholt wird. Egal ob der deutsche Bürger TV, Radio, Zeitung oder Internet konsumiert, der Mainstream-Apparat kontrolliert fast alles. Das perfide daran ist: Selbst intelligente und gebildete Zeitgenossen können sich diesem Angriff kaum entziehen. Sie schauen GEZ, RTL oder NTV. Hören den Staatsfunk im Radio. Lesen diverse Zeitungen, ganz gleich ob gedruckt oder digital. Und überall werden die gleichen Einheitsügen präsentiert.  Und wie viele Male schwerer hat es wohl ein ehrlicher, aber einfacher Mensch, der sein ganzes Wissen aus nur einer Quelle, z. B.  der Blöd-Zeitung bezieht?

Das führt schon dazu, dass ganz normale Menschen Atomenergie verteufeln, an den bevorstehenden Klima-Tod glauben, ja sogar frei erfundene Geschlechter als real akzeptieren. So können im Kern friedfertige Schafe beispielsweise krude Kriegsverbrechen akzeptieren, wie die Bombardierung Jugoslawiens, Syriens, Libyens, des Irak usw. usf. Ein essentieller Teil moderner Propaganda ist zudem die gewollte Verdrehung der Sprache, George Orwell nannte das „Neusprech“.

Stufe 2: Nudging

Wenn Stufe 1 „politisch korrekt“ ausgeführt wird, werden in der Konsequenz anders-, also freidenkende Menschen sukzessive aus ihrer sozialen Umgebung ausgeschlossen. Wer anders denkt als die „breite“ Masse, gilt unter milden Umständen als Trottel oder Idiot, überwiegend jedoch als gemein und gefährlich. Der freie Bürger, der nur von seinem elementaren Menschenrecht der Meinungsfreiheit Gebrauch macht, wird ausgestoßen. Er wird als Natsi gebrandmarkt! Der Sportverein stößt ihn aus, die Gewerkschaft, Kirchen, ja selbst gute Freunde distanzieren sich. Klare Kante zeigen … sagt der feige Mitläufer dem Freigeist kackenfrech ins Gesicht. Und der Denunziant? Nun, der tut, was Denunzianten halt immer so tun.

Das alles, liebe Mitdenker, ist schon „starker Tobak“, den nur sehr gefestigte Charaktere aushalten können. Aber der große Bruder hat noch weitere Pfeile im Köcher und als nächstes kommt …

Stufe 3: Arbeitsplatz

Totalitäre Regime des 20. Jahrhunderts hätten an diesem Punkt unmittelbar staatliche Gewalt eingesetzt: Verhaftung, Lager, Genickschuss, fertig. Aber man hat inzwischen dazugelernt. Um Widerstand zu brechen, muss man nur dessen wirtschaftliche Existenz bedrohen. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist viel verheerender für ein Individuum als eine Geld- oder Bewährungsstrafe. Und der vorgebliche Rechts-Staat, der inzwischen zu einem Links-Staat mutiert ist, bleibt schön im Hintergrund. Es reicht, dem Arbeitgeber nahezulegen, dass die Beschäftigung denunzierter „Natsis“ nicht toleriert werden kann. Dieser wird solche Hinweise sofort „verstehen“, denn wer will schon ein Nasi sein? Ist das nicht eine feine Sache, sich lästiger Dissidenten zu entledigen? Wer das auch noch aushält, für den hält der Apparat noch weitere „metaphorische“ Daumenschrauben bereit. Nein, die Rede ist nicht von Guantanamo Bay.

Stufe 4: Gewalt (subtil)

Der Staat alimentiert schon seit geraumer Zeit linksextreme, terroristische Banden. Das ist kein Geheimnis. Diese besetzen Häuser, fackeln regelmäßig Autos ab, greifen Bahnlinien oder andere Infrastrukturen an, und brennen auch schon mal gern eine halbe Stadt nieder, so wie Hamburg (G7). Sie verüben Anschläge auf Politiker der Opposition, ohne je zur Rechenschaft gezogen zu werden. Ganz im Gegenteil, sie propagieren ihre Straftaten auch noch ganz offen. Bitte selber nachlesen: Indymedia, ganz links unten. Komischerweise werden diese Gewalttaten niemals aufgeklärt, und noch komischererweise sitzen die Brandstifter von Hamburg in der „roten Flora“, also mitten in … Hamburg.

Diese Bande darf jedermann jederzeit und überall angreifen. Z. B. wird das Grundrecht der Versammlungsfreiheit dadurch ausgehebelt, dass diese linke Schlägertruppe jeden Gastwirt bedroht, welcher der friedfertigen Opposition sein Lokal anbietet. Oder versuchen Sie doch einmal, mit der Parole „Merkel muss weg“ auf die Straße zu gehen. Das ist selbstverständlich grundgesetzlich durch die Meinungsfreiheit gedeckt, die Staatsmacht darf Sie deshalb nicht drangsalieren. Aber die linken Bluthunde dürfen das schon. Probieren Sie es mal aus. Wenn Sie ohne Zähne wieder Fragen stellen können, wird Ihnen die Obrigkeit erklären, man habe die Täter leider nicht ermitteln können. Stattdessen erhalten Sie die Kündigung Ihres Arbeitgebers, also … „gehe zurück zur Stufe 3“.

Stufe 5: Gewalt (staatlich)

Stufe 5: Gewalt (staatlich)Das System schlägt auch unmittelbar und direkt zu. Dazu hat es neue „Verbrechen“ erfunden, wie z. B. „Hate Speech“ und „Fake News“. Das heißt: Während die Lügen- und Lückenmedien kübelweise Hass über jeden Andersdenkenden ausgießen dürfen und sich dabei noch an ihrer eigenen Hypermoral weiden, darf sich der Untertan auf keinen Fall dagegen wehren. Denn sonst droht unmittelbar Strafverfolgung. Stufe 5 muss nicht konsekutiv nach Stufe 4 erfolgen, sondern kann auch schon früher eingesetzt werden. Beispielsweise kann schon eine fingierte Anklage zum Rufmord führen. Semper aliquid haeret, wussten schon die ollen Römer vor 2.000 Jahren.

Aber eine Verurteilung hilft natürlich auch dem Arbeitgeber, einen unbequemen Dissidenten loszuwerden. Besonders dann, wenn der Delinquent Beamter oder sonst wo im öffentlichen Dienst beschäftigt ist. Bei Stufe 5 ist auch noch nicht Schluss, aber der Mechanismus dürfte jetzt klar erkennbar sein.

Quintessenz:

Dem von Agitation und Propaganda eingeseiften Bürger, der auch asozialem Nudging standhält, drohen der Entzug seiner wirtschaftlichen Existenz und darüber hinaus offene Gewalt, nicht nur psychisch, sondern auch physisch. Meinereiner hält sowas nicht aus! Aber wer von den wenigen Standhaften, die glauben, solche Torturen zu überstehen … wer glaubt denn wirklich, die breite Masse der Schafe wäre genauso tollkühn?

Genau hier liegt die WAHRHEIT begraben.

Genau hier liegt die WAHRHEIT begraben.Der LINKSstaat dominiert im Kampf gegen das RECHT. Seine Kettenhunde wie die Anti-fa, die eigentlich Anti-DEU heißen müsste, darf nicht nur straffrei Gewaltverbrechen verüben, sie wird auch noch dafür bezahlt. Der LINKSstaat importiert millionenfach erbärmliche Gestalten aus allen Elendsregionen dieser Welt und erklärt das deutsche Volk im Gegenzug für vogelfrei. Wer nicht sein Maul hält, ist in irgendeiner Weise PHOB. Das ist der Grund, warum das Deutsche Volk bei Wahlen in Deutschland nicht mehr Stimmen bekommt. Es kommt der Tag, da wählt die Pomeranze aus der Uckermark  die Deutschen einfach ab. Und warum? Weil sie es kann.


Quelle und Erstveröffentlichung: Qpress.de

3 KOMMENTARE

  1. Zitat: „…Wer anders denkt als die „breite“ Masse, gilt unter milden Umständen als Trottel oder Idiot, überwiegend jedoch als gemein und gefährlich….“

    Vorab bemerkt … ein guter Artikel, alles richtig was da steht, … finde ich jedenfalls.

    Wer es schon unter normalen Umständen gelernt hat immer gegen den Strom zu schwimmen, dem wird es zur Gewohnheit, die er auch unter dem Druck der Propaganda nicht aufgeben wird. Im Gegenteil, bei solchen Leuten erzeugt Druck immer auch Gegendruck. Darum ist es immer und unter allen Umständen besser ein Außenseiter zu sein als ein Herdentier, das so ist wie alle anderen. Bei so manchem mag soziale Ausgrenzung schwerwiegende Folgen haben bis hin zum Selbstmord. Diejenigen aber, die sich und ihren Instinkten mehr trauen als jeder Einflüsterung von außen, die einen Dreck darauf geben ob sie beliebt sind oder nicht, die werden durch den Druck des Kollektivs nur stärker. Bei solchen Menschen erzeugt Druck genau das Gegenteil von dem was er bewirken soll, derjenige der unter Druck steht zerbricht nicht, sondern sein Widerstand verhärtet sich nur noch mehr. Natürlich knickt irgendwann jeder ein, spätestens unter Folter aber bis dahin heißt es immer „non serviam“, weder Göttern noch Menschen.

  2. Super auch das zugeschaltete Video. Man kann lange darüber sinnieren.

  3. Sehr gut analysiert ! Erkennen, was sich abspielt, also die Diagnose, ist die Voraussetzung für die Therapie. Und so, wie es nach der Diagnose aussieht, tuen alle, die nicht finanziell unabhängig und nicht mutig oder tollkühn genug sind, sich mit dem Imperium anzulegen und dessen Terror auszuhalten, gut daran, sich nicht offen als Opposition erkennen zu geben.
    Die alternativen Medien könnten Foren für subversive, selbstverständlich legale Aktionen sein, wie zum Beispiel, die GEZ-Gebühren unregelmässig, um Bagatellbeträge gekürzt etc. zu bezahlen oder den alternativen Medien Berichte von der Basis zuzuspielen.
    Seid Sand, nicht Öl im Getriebe des Merkel-Regimes, das dabei ist, die Demokratie abzuschaffen !
    Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt !
    Und nicht vergessen : In der Wahlkabine ist man (noch) allein und kann wenigstens AfD wählen !

Comments are closed.