Die SPD will sogar das »Grünen-Multi-Kulti« übertrumpfen

Der Umbau unserer Gesellschaft zu einem »offenen« Multi-Kulti-Einheitsstaat wird mit der SPD noch viel schneller vorangehen …

Symbolfoto: Container für Flüchtlinge

Die SPD positioniert sich nach den desaströsen Wahlschlappen neu und scheint populistische Themen anderer Parteien abzugreifen.

Beim Thema »Migration« und Flüchtlinge scheinen die Sozis sogar die Grünen übertrumpfen zu wollen.

Aus dem »Entwurf des Leitantrags der Programmkommission für das Regierungsprogramm 2017« (Quelle s. unten):

»Solidarität ist die Basis der europäischen Zusammenarbeit. Um darüber hinaus Anreize für eine freiwillige Aufnahme von Flüchtlingen zu schaffen, wollen wir

finanzielle Unterstützung aus dem europäischen Haushalt für die Länder, die eine Hauptlast bei der Flüchtlingsaufnahme tragen.« (S. 41)

»Wenn nicht nur die entstandenen Integrations- und Unterbringungskosten erstattet, sondern darüber hinaus Infrastrukturgelder zur Verfügung gestellt werden, die auch der Bevölkerung im Land zugutekommen, kann die Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen gesteigert werden.« (S. 41)

»Asylverfahren werden grundsätzlich weiterhin auf europäischem Boden durchgeführt.

Entlang der Fluchtrouten wollen wir außerdem Anlaufstellen schaffen. Dort soll es nicht nur Nahrung und medizinische Versorgung geben, sondern auch Beratungsangebote.« (S. 41)

Weiterlesen auf www.michaelgrandt.de

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Über Dr. h.c. Michael Grandt 106 Artikel
Publizist und Bestsellerautor

4 Kommentare

  1. Es kommt der Tag, da werden die selbst das Land fluchtartig verlassen, weil sie dann erkennen welchen Blödsinn sie angerichtet hatten – doch es wird DIE keiner aufnehmen – weil DIE die ganze Welt ins Chaos gestürzt hatten und keinen Schutz finden werden. Wenn mir einer von diesen Umvolkern in die Hände falle sollte – (ich sag es jetzt nicht, nur für Zuschauer ab 18)

  2. Ich vermute, mit dieser Wahltaktik werden sie erfolg haben. Gegen die Masse der merkelschen Wählerimporte und Dummdeutschen können wir denkenden Deutschen leider nicht mehr anstinken.

  3. Die SPD war einmal , eigentlich passt SPT,das D ist eine Beleidigung unseres! Landes.
    Das T steht für Özoguz,Siggis neue Alte, und die vielen anatolischen U-Boote auch in DGB und NGOs.
    Ohne diese Stammwähler wären die Sozis nicht mehr die Nr.2 im Land.

Kommentare sind deaktiviert.