Die nächste Schande von Köln – türkischer Wirtschaftsminister spricht am Sonntag vor Erdoganisten

Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi soll am Sonntag um 18.30 Uhr im Bezirksrathaus Köln-Porz vor Erdogan Anhängern sprechen. 

Erdogan Anhänger in Köln

Was für eine Schande für Deutschlands Bücklinge, die sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben und dieses unwürdige Schauspiel nicht verhindern wollen. Österreichs Außenminister Kurz hat immerhin angekündigt, Wahlkampfauftritte von Erdogan zu unterbinden. Ob den Worten aber auch Taten folgen werden, da ist sich die Opposition nicht ganz so sicher. Allerdings wurden die Türken vor Wien schon einmal vernichtend geschlagen. In Köln sieht es nicht so aus – eine Schande für das ganze Land.  Türkenflaggen und islamische Hassparolen haben am Ufer von Vater Rhein nichts zu suchen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6175 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Neu – Ankara oder besser German Siffsity 2 weiss es nicht besser. Auch die werden irgendwann sich erstaunt die Augen reiben, wenn sie aus ihren Träumen aufwachen müssen. Bis dahin viel Spass mit den -Selbstzenzur –

  2. Deutschland hat keine Chance mehr weder mit Merkel noch Schulz,die EU wird auseinander brechen und in Deutschland werden Bürgerkriegähnliche Zenarion abspielen zwischen Türken,Kurden und Invasoren und Deutschen…..viel Spass

Kommentare sind deaktiviert.