Deutungshoheit verloren: Wenn das Establishment zu protestieren beginnt

Liebe Leser, Mitstreiter, Unterstützer, sehr geehrte Damen und Herren, Patrioten und Freunde der Freiheit, der Demokratie und Souveränität,

wie die Reaktionen des Establishment-Konglomerats aus Medienkartellen, Politik und Teilen der vom Staat begünstigten Wirtschaftseliten vor und nach der Vereidigung von Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA zeigen, erleben wir in diesen Tagen die nächste Stufe einer Zeitenwende.

Beim heutigen Kongress für Europa in Koblenz bedienten sich die Blockparteien erneut des (bezahlten) Pöbels von der Straße, der wiederum teils vermummt in schwarzer Kleidung angeblich „für etwas“, nämlich ein „Buntes Koblenz“ demonstrierte. Die Wahrheit dahinter lautet – es handelte sich nur um eine Protestveranstaltung, die Akzente setzen die anderen. Man läuft nur noch hinterher und kommt nicht nach mit all den Beschimpfungen, Hasstiraden und Verboten gegen das eigene Volk, das noch nie von diesen Kräften vertreten wurde. Die Deutungshoheit liegt auf der Straße, der Bürger muss sie nur noch aufheben und mit nach Hause tragen.

Wenn man sich die Bilder vieler Veranstaltungen und Versammlungen der letzten Jahre vor Augen führt und sich die Frage stellt: „Auf welcher Seite haben wir WUTBÜRGER gesehen und auf welcher Seite waren MUTBÜRGER am Werk, die trotz Hetze, Gewaltangriffen und Denunziationskampagnen für ihre Meinung einstehen?“ – dann dürfte die Antwort klar und eindeutig ausfallen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, uns und Euch allen, weiterhin mehr Mut statt Wut, der uns leiten möge, in diesem Schicksalsjahr 2017 Teil dieser Veränderung zu sein und besseren Zeiten entgegen zu gehen.

Das Ende von Muttikult und Multikulti: #Abwahl2017

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion

10 Kommentare

  1. Wie armselig sich hier das estabishment aufführt.
    Hat man seinem Volk nicht mehr zu sagen als lächerlichen Protest, weil das Volk die Gangart bestimmt und das Merkel sich in lächerlicher Selbstbeweihräucherung ergeht ?
    Die Tante hat einen gehörigen Knall und der Vollfette jammert rum wie schrecklich unfair es doch ist, dass sich in Koblenz die patriotischen Parteien aus dem EU-PArlament zu Wort melden.
    Sie sollen froh sein, dass es noch nicht dazu kam, dass man sie aus den Parlamenten gejagt hat. Wenn sie so weiter ihre Völker belügen kommt das in garnicht ferner Zeit.
    Die AfD-Veranstaltung zeigt deutlich, wo es zukünftig langgehen wird.
    Wir haben die Schnauze von diesen Brüsseler Lügnern und Volksverrätern voll. Jetzt beginnt die Abrechnung. Zieht euch warm an ihr lumpen.
    Eure Zeit läuft ab. Rapide.
    Wenn sie so weiter ihre Völker belügen kommt das in garnicht langer Zeit.

  2. „Gauck lädt die Angehörigen der 12 Weihnachtsmarkt- Opfer ein “
    Wenn ich ein Angehöriger wäre, ich wüsste was ich machen würde !
    Dieses Charakter-Monster lädt zuvor die Mörder nach Deutschland ein und ist damit
    einer der Hauptschuldigen und anschließend die Eltern und Verwanden der Ermordeten.
    Kann ein Menschliches Gehirn noch Menschenverachtender sein ?

    • Hoffentlich fängt sich der Bundesgauckler dort noch ein paar fette Ohrlaschen ein, wenn sich eine solche Gelegenheit bieten würde (leider wohl kaum). Ich denke da so an eine Art von „Hornbach-Klatsche“, wie in der bekannten Werbung und mit mächtig Schmackes.

  3. Die „Zeitenwende“… ich empfinde genauso, wenn auch aus anderen Gründen (von der PP AfD erwarte ich nichts mehr). Deutschland wird das letzte Land sein, das – tja, was auch immer – aus der EU Austritt, eine wählbare alternative Partei aufbaut, begreift wohin die Reise geht… etc
    Erst klatschte Clinton vor die Wand, dann kam Trump (Gerüchte erwarteten ein Attentat) – „mein“ Moment war der weinerliche Soros. Nun auch aus Ungarn rausgeschmissen, 1 Mrd Dollar beim Trumpsieg verloren – seine Drohungen erscheinen mir nahezu trotzig infantil. Ein alter Mann mit Merkel Rhetorik, der die Realität nicht versteht. Irgendwer hat ihn fallen lassen. Merkel ist nun ganz allein…. Ich frage mich, wer den kommenden Königsmord begehen wird.

  4. Ich habe erst 1990 richtig erkannt, wie stark die Überfremdung-Umvolkung schon fortgeschritten war und seitdem dagegen (und die GRÜNEN, den Islam) agiert, anfangs nur mit Leserbriefen (etliche lokal und überregional auch abgedruckt) und Info-Austausch mit Gleichgesinnten, später mit auch öffentlich bemerkbaren Aktivitäten und Protestbriefen an die Täter der Bereiche oben, mitte, unten.

    Aber es ist ja seitdem alles von Jahr zu Jahr schlimmer geworden, da war ja 1990 noch angenehm im Vergleich zu heute.

    Mit dem Höcke-Eklat und dem Trump-Antritt ist mal die Stimmung wieder ein paar Tage hoch und gibt Kraft zum Weitermachen, aber die nächste Frustration kommt -wie viele (z.B. Scheitern der Schill-Partei) in den letzten 25 Jahren- bald wieder.

    Die AfD (wo auch noch genug angepaßt-laue Personen agieren wie Petry-Pretzell) wird 2017 nach jetzigem Stand maximal 20% erreichen, wohl mal regional mehr, also geht es weiter mit dem Merkl-Gbnareiel-Kurs; udnwaruscheiishc ändern bei 80% Wähler-Zustimmung, die Nichtwähler, die wohl zu 2/3 anders denken, nützen denen doch nur.

    Bis dann -aber nur vielleicht!- der letzte fett-feige BRD-Dummdeutsche politisch vernüftig wird und mal daran nur denkt, aktiv werden zu müssen, haben DIE ANDEREN das Land schon übernommen, siehe: 70% nichtdeutsche Geburten in Frankfurt!!

    Eben bekam ich eine SMS von einer alten guten Bekannten, aber „konservativen“ Merkel-Wählerin, sie habe doch schon lange gebeten, ihr keine Info-Sachen und Meinungstexte mehr zu senden, sie rege sich zu sehr auf und sehe das alles „differenzierter“.

    ========================================

    „Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs“

    Arthur Müller van den Brock

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  5. Tippfehler-Korrektur:

    Die AfD (wo auch noch genug angepaßt-laue Personen agieren wie Petry-Pretzell) wird 2017 nach jetzigem Stand maximal 20% erreichen, wohl mal regional mehr, also geht es weiter mit dem Merkel-Gabriel-Kurs; und warum sollen die sich ändern bei 80% Wähler-Zustimmung ….

    PS.
    Die verlieren zwar schmerzhaft etliche Mandate und Pöstchen, aber genug bleiben davon verschont (und wie konnten abstoßende Figuren wie Edathy und Tauber mehrfach das Direkt-Mandat zum Bundestag gewinnen??!). Und die Abgehalfterten kann man dann auch noch gut im öffentlichen Dienst und verwandten Bereichen unterbrnigen, da fallen die wenigsten durchs Raster!

Kommentare sind deaktiviert.