Der geheime Aktionsplan gegen die Türkei

Die Bilderberger Konferenz startet in Dresden. Rein zufällig eskaliert die Lage zwischen Deutschland und der Türkei, nein, zwischen den Regierungen beider “Staaten”.
Türkische Flagge brennt

Ist es ein Zufall, dass zuerst Staatsmedienclown Böhmermann den türkischen Staatspräsidenten durch sein Schmähgedicht provozierte und wenig später die Armenienresolution verabschiedet wird? Hätte man das nicht früher schon gekonnt, wie die meisten europäischen Nachbarstaaten? Warum gerade jetzt? Man kennt doch den aufgeblähten Nationalstolz und den Hang zur Geschichtsverdrehung der türkischen regierungsnahen Institute. So mag der pawlowsche Reflex des Möchtegernsultans doch nicht wirklich überraschen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Drohgebärden aus Ankara wirken lächerlich und vollkommen überzogen, Erdogan hat Bluttests der türkischstämmigen Abgeordneten verlangt. Bei aller Empörung hat sich kaum jemand dazu geäußert, welch wahnhaft kranker Machtanspruch dahinter steckt – Erdogan ist ein Psychopath aus dem Lehrbuch.

Dürften diese Abgeordneten von Özdemir bis Dagdelen oder Özoguz nicht im Parlament sitzen, wenn sie kein türkisches Blut in ihren Adern haben? Erdogan redet im Grunde von einer Türkenquote – warum verlangt er nicht gleich die Entsendung linientreuer Türken aus Ankara, die von ihm persönlich bestimmt werden, aber gleiches Stimmrecht wie alle anderen Abgeordneten im Bundestag haben?

Dann noch die Ankündigung eines “Aktionsplans gegen Deutschland” und Behauptungen über eine Mitschuld Deutschlands an den jüngsten Terroranschlägen in Istanbul, aufgegriffen von den deutschen Medien aus einer türkischen Kostenlos-Zeitung, sollten doch Fragen aufwerfen.

Wieso wird das Verhältnis zwischen beiden Staaten in so kurzer Zeit zerrüttet?

Der Ramadan hat begonnen und die radikalislamische DITIB hat Bundestagspräsident Norbert Lammert beim traditionellen Fastenbrechen wieder ausgeladen. Der Innenminister rät “Nichtmuslimen” dazu, diese wunderbare Gelegenheit, den Glauben der Muslime kennenzulernen, nicht zu verpassen und ein Gericht erlaubt die Anerkennung einer nach islamischen Recht geschlossenen Ehe zwischen einer Minderjährigen und einem erwachsenen Mann. In einem Oberhausener Schwimmbad wird der Burkini erlaubt und der erste Gutmensch fordert nach der Brandstiftung durch Asylbewerber in Düsseldorf Abschiebungen – DRK Vorsitzender Olaf Lehne.

Ziemlich viele Zumutungen auf allen Seiten – nun wollen “Deutsch”-Türken eine eigene Partei in Deutschland gründen – deutlicher kann man seine Selbstausgrenzung nicht dokumentieren. Sicher wird dieses Vorhaben vom türkischen Staat gefördert – genügend Entwicklungshilfe bekommt er ja dafür.

Bei so viel Stimmungsmache ist der gesellschaftliche Frieden zwischen Türken und Deutschen im Land zweifellos erheblich gefährdet. Die Inzucht-Äußerungen von Schäuble trugen ihr Übriges dazu bei, für Unruhe zu sorgen. Ist der Mann wirklich so blöd und langsam senil oder hat er mit voller Absicht gehandelt?

Sind der Hooton-Plan oder die Strategiepapiere von Thomas Barnett nur Verschwörungstheorien? (Kreuzung von Europäern und Afrikanern zu einer braunen Mischrasse von niederer Intelligenz)

Lesen Sie die Diepholzer Kreiszeitung So jung und schon Mama? – dort “trainieren” Schülerinnen den Umgang mit Babys für eine spätere Mutterschaft an sogenannten Baby-Simulatoren. Achten Sie dabei auf die Hautfarbe der Puppen und der Mädchen.

Schaut man in die Werbeprospekte der Discounter, bekommt man ähnliche Bilder wie oben zu sehen, die ein neues buntes Deutschland zeigen. Schon die Nazis griffen auf solche Methoden zurück, um ihre Vorstellungen von Rassenhygiene im Volksgedächtnis zu implantieren – heute geschieht das den Theorien nach freilich unter umgekehrten Vorzeichen.

Seit Beginn der “Flüchtlingskrise” reden Propagandisten eine Pogromstimmung gegen Asylanten herbei, wie man sie in der Türkei gegen Kurden nach jedem Terroranschlag beobachten kann. Die Zahl politisch rechtsmotivierter Straftaten steigt an – nicht zuletzt wegen des Straftatbestands “Propagandadelikte” – das Klima wird künstlich angeheizt, doch die Lage ist wesentlich ruhiger, als es die Medien uns verkaufen – die größte Empörung bleibt vorerst im digitalen Raum und dort wird sie auch sogleich bekämpft.
Statt über Dunkeldeutschland und Pack zu lamentieren, könnte man eher die Disziplin und Friedfertigkeit der Deutschen loben, andere nennen es dagegen Phlegma.

Von einem Bemühen um Entspannung ist auf keiner Seite etwas zu sehen. Das kann nur einen einzigen Grund haben – es fehlt der Wille dazu, es ist pure Absicht. Nun treffen sich die weltweiten Eliten ausgerechnet in Dresden und werden ganz sicher nicht das Thema Türkei unbehandelt lassen.

Obamas letzter Befehl könnte demnächst eine Drohne auf den Präsidentenpalast in Ankara zur Folge haben, dazu muss es der Bursche aber noch etwas weiter treiben. Welche Provokation aus Deutschland kommt als Nächstes?

Erdogan wäre als etwas weiter von Europa entfernter Diktator so nützlich wie Gaddafi, am Bosporus aber läuft das Haltbarkeitsdatum wesentlich schneller ab. Es sei denn, man möchte ein zweites Saudi Arabien aus der Türkei machen – so ganz ohne Öl ist das aber nicht so sinnvoll. Gerade in den Kurdengebieten findet sich reichlich vom schwarzen Gold. Warum also sollte man die Türkei größer machen statt den Kurden einen Staat zu schenken? Erdogan wird noch eine Weile als Metzger benötigt, bevor er selbst unters Schlachtbeil kommt.

Die sagenhaften “neuen” Erkenntnisse zur Verwicklung Saudi Arabiens in die Anschläge vom 11. September 2001 weisen bereits auf das nächste Ziel der Strategen hin – vorher aber steht die Türkei auf dem Plan.


P.S. – Dieser Beitrag wurde pünktlich um 5:45 Uhr veröffentlicht!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6127 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Bluttests… Dazu muss man wissen, dass die dazu dienen bestimmte Gruppen zu identifizieren, die zur eigenen ethnischen Gruppe gehören oder eben nicht.

    Israel führt diese Tests bei allen russischen Immigranten durch. Auch zur Identifizierung von “Syrern”, die aus Nordafrika oder Pakistan stammen, wären Gen-Tests im Asylverfahren hervorragend geeignet, wenn man denn Asylbetrüger wirklich identifizieren wollte.

    In Israel findet man in jeder größeren Zeitung regelmäßig Werbung für solche Test, die die Zugehörigkeit zur jüdischen Rasse mit so einem Test nachzuweisen. Kosten ab ca. 450 Euro.

    Angesichts dieser Testforderungen von Erdogan könnte man folgern, dass er die Türken für keine Türken hält, sondern für Kurden, die sich als Türken ausgeben oder andere ethnische Gruppen, die sich als Türken ausgeben.

    Ich denke auch, dass die Zerschlagung der Türkei vorbereitet wird. Neben Israel im nahen Osten darf es keine andere Regionalmacht geben. Die Pläne zur Balkanisierung (Aufsplittern in feindlich gesinnte Kleinstaaten) sind ja mit dem Yinnon-Plan schon in der Umsetzungsphase, was Yemen und Saudi-Arabien angeht.

    Die Frage ist halt, warum so viele Menschen, obwohl die Pläne wie Yinnon-Plan, von Hooton Plan und dergleichen offen zugänglich sind, trotzdem zu so vielen der Propaganda des Ministeriums für Wahrheit glauben.

    Von Hooton-Plan = Plan zur Ausrottung der weissen Rasse durch Invasion von männlichen, niederintelligenten Subjekten, die sich mit der weissen Rasse zu einer Sklavenrasse mischen sollen.

    Yinnon-Plan = Plan als Vorstufe zur Schaffung Großisraels durch Ausschalten aller konkurrierenden Staaten im Nahen Osten und Schüren der ethnischen und religiösen Spannungen mit dem Ziel religiöse und ethnische Kleinstaaten zu schaffen, die sich gegenseitig bekämpfen und nicht kooperieren.

    Später sollen dann nach Vertreibung der Palestinenser, Syrer, Jordanier und Iraker die Grenzen Israels von Bagdad bis Kairo reichen.

    Und wohin vertreibt man die dort lebenden Völker? Und zu welchem ethnischen Gruppe gehören die Politiker, die die Vertreibung massiv steuern und fördern?

  2. Hmmm… Könnte es sein, dass der Erdowahn sich in seinem Größenwahn so versteigt und in Syrien mit Bodentruppen gegen die verhassten Kurden vorzugehen? Spätestens dann, wenn der erste russische Soldat durch diese türkische Intevention getötet wird, fliegen die Fetzen. Ich glaube nicht, dass Russland dann noch zögen wird, der Abschuss der SU war eigentlich schon zuviel. Wie gesagt – spätestens dann werden den Türken dort die Hosen brennen und zwar gewaltig. Nachdem Russlands Militärkräfte dort quantitativ unterlegen sind, wird ein Ausgleich, bzw. eine endgültige Lösung wohl in qualitativer Art stattfinden müssen. Was das heisst, mag sich jeder selbst denken.

  3. http://www.gemeinde-neuhaus.de
    http://www.nestag.at
    Deutschland braucht / sucht einen Friedensvertrag zum
    WK I. (Buch mit Informationen auch als kostenlose PDF)

    Fast alle Probleme im Land lassen sich auf den fehlenden
    Friedensvertrag zurückführen. Dann wären wir nicht mehr
    besetzt, sondern wir wären souverän und wieder frei !

    Die BRD sieht sich als alleinige handlungsfähige
    Präsenzform des “Deutschen Reiches”.
    Solange wir dies u.a. durch Wahlen bestätigen,
    wird es so sein.
    Wir können uns, wie das Buch beschreibt,
    selbst organisieren und damit der BRD den Rücken
    zukehren.
    Dann sind wir, der Souverän, die handlungsfähige
    Präsenzform. Wichtig ist es die reaktivierten Gemeinden
    aus dem Vertrag zu nehmen und geschäftsfähig zu werden.
    Das heißt, daß über fünfzig Prozent der Bundesstaatsangehörigen
    die staatliche Gemeinde bestätigt (gewählt) haben.

    Gemeindereaktivierung (aus dem Vertrag nehmen)
    Bodenrecht durch Reaktivierung …..
    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    Gemeinde und Städtereaktivierung bei BewusstTV
    https://www.youtube.com/watch?v=u9T97IZyYBU

    Souveränität-Friedensvertrag – Gemeinde Reaktivierung
    Wake News Radio/TV

Kommentare sind deaktiviert.