Demo gegen Notstand: Dramatischer Live-Report aus Berlin – Ken Jebsen festgenommen

Hier O24 auf Telegram folgen

Im Zentrum Berlins trafen sich auch heute wieder Menschen, um gegen die Restriktionen und Grundgesetz-Einschränkungen zu protestieren. Die Polizei versuchte, dies zu verhindern. Michael Mross berichtet.



Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Der grundsätzliche, man könnte auch sagen der grundgesetzliche Irrtum der Teilnehmer Ulli Gellermann, Theo Jost, KenFM und Mross so wie vieler anderer liegt darin, daß sie die zugänglichen aber verborgenen Bedingungen, unter denen das Grundgesetz gelten sollte, in der Rede Carlo Schmid´s zu finden sind, die keiner wirklich durchliest und selbst wenn, dann die wesentlichen Passagen überliest. Wie schon Goethe sagte, der Mensch sieht nur was er versteht.
    In der Rede Carlo Schmid´s wird ganz klar vor Minute 48:14 auf das Besatzungsstatut verwiesen ud ausgeführt: „Diesem Besatzungsstatut gegenüber ist alles andere sekundär, solange man in Anerkennung seiner Wirklichkeit handelt….worin ausdrücklich gesagt ist, dass nach dem Beschluss des Parlamentarischen Rates und vor der Ratifikation dieses Beschlusses in den Ländern die Besatzungsmächte das Besatzungsstatut verkünden werden, damit das deutsche Volk weiß, in welchem Rahmen seine Verfassung gilt.“
    Im Besatzungsstatut sind unter Ziffer 2 die Grundziele der Besetzung aufgeführt und in Ziffer 8, daß alle Maßnahmen die ergriffen werden als von den Besatzungsbehörden angesehen werden müssen!
    Damit ist klar, die Besatzer haben entgegen der Haager Landkriegsordnung das GG als Verwaltungsgrundlage genommen, hinter dem sie ihre Besatzungsziele verbargen. Die Täuschung funktioniert heute noch, wie man oben sehen kann.

    Zur Täuschung gehört auch, daß dieses GG als Verfassung bezeichnet wird. Die nicht durchgeführte Annektion respektierte die durch die Verfassung des Deutschen Reichs garantierten Rechte der Kirchen, deren zutreffende Artikel unter dem Artikel 140 GG aufgeführt sind. Damit ist aber auch zweifelsfrei und unzweideutig festgestellt, daß die Verfassung des Deutschen Reichs weiterhin die wirksame und gültige Verfassung für alle Deutschen und Deutschlands ist.

    Dieser Kommentar dient der Aufklärung des originären Deutschen Volkes durch die
    Gesamtgebietskörperschaft des öffentlichen Rechts Deutsche Identität.

Comments are closed.