#DefendEurope: „Ihr werdet Europa nicht zu eurer Heimat machen!“

Während die italienische Polizei das Schiff der Organisation „Jugend Rettet“ aus dem Verkehr gezogen hat, bleibt die C-Star auf Kurs und sendet deutliche Botschaften an die illegalen Einwanderer.

Die italienischen Behörden werfen den Helfern von „Jugend Rettet“ übrigens Beihilfe zur illegalen Migration vor, berichtet die Zeit.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5925 Artikel

Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Man darf aber nicht vergessen, dass das Hauptproblem in unseren eigenen Reihen sitzt, das heisst in der antideutschen „deutschen“ Politik, und genau dort muss man auch den Hebel ansetzen.

    Man fühlt sich unweigerlich an die Dolchstosslegende erinnert.

    Dolchstosslegende: Die Behauptung, Deutschland habe den Ersten Weltkrieg nicht militärisch-wirtschaftlich, sondern durch Defätismus und Verrat in der Heimat verloren.

    Vermutlich ist es gar keine Legende.

    Die offizielle deutsche Geschichtsschreibung ist etwa so wahr wie die deutsche Lügenpresse.

    Man muss sich doch einmal fragen, wessen Interessen die deutschen Historiker denn wirklich dienen.

    Warum sollte man deutschen Historikern denn mehr Vertrauen schenken, als deutschen Journalisten?

    Nach der Lügenpresse wird man wohl bald die Lügenhistoriker thematisieren müssen.

  2. Die Jugend von heute, ist so verblödet, dass sie nicht einmal mehr erkennen, wenn sie ihre eigenen Wurzeln abhacken !

  3. M.Merrath Da gebe ich Dir voll und ganz recht, bis auf wenige Ausnahmen, die begriffen haben, dass ihre Zukunft in diesem Lande gefährdet ist, läßt sich der überwiegende Teil von Medien und Politik indoktrieren, anstatt den Teil des Gehirns einzuschalten,wo noch nicht besetzt ist von Party und Spiel. Das ist die dümmste Generation, die seid 1945 heran wächst, die nicht begreift, dass es bald mit ihrem jetzigen Leben vorbei ist.

Kommentare sind deaktiviert.