Das Migrationskomplott – Wer spielt gegen Europa? Teil 1

alle Informationen zum Videobeitrag hier

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang Eggert
Über Wolfgang Eggert 12 Artikel

Historiker, Autor, Publizist

2 Kommentare

  1. Die Ministerpräsidentin der Republik Polen ist eine Widerstandskämpferin gegen die Islamisierung Europas. Ein echte Politikerin mit Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein gegenüber ihren polnischen Landsleuten und Familien. Eine wirkliche Landesmutter ist sie.
    „Wohin steuerst Du, Europa“ beklagte sie. „Erhebt Euch von Euren Knien und befreit Euch von Eurer Lethargie, oder Ihr werdet jeden Tag um Eure Kinder weinen!“ so Beata Szydło.
    Den Polen sei gesagt: „Seid stolz auf Eure Ministerpräsidentin!“

  2. Ist der Titel des Videos nicht schon falsch…

    Das Kapital in Europa will die Migranten hier haben.
    Denn ohne diese kann der Superstaat Europa nicht geschaffen werden.

    Je mehr Unsicherheit, Gewalt und Brutaltität auf den Straßen herrscht, desto mehr Macht bekommt die durch das Kapital kontrollierte Politik durch Überwachung und Kontrollapparate. Auch das ist gewünscht.

    Wer ist dran schuld: Der Shareholder, der immer noch einpaar Prozent mehr haben wollte und diejenigen, die das Geldsystem kontrollieren…

    Und warum braucht es den Superstaat: Je größer die Einheiten, desto einfacher lassen sie sich vom Kapital kontrollieren und ausplündern…

Kommentare sind deaktiviert.