Die Reaktionen reichen von Unverständnis über tiefe Enttäuschung bis hin zu blankem Entsetzen. In den sozialen Kanälen melden sich immer mehr Bürger zu Wort, die aufzählen, was sie für dieses Land und seine Gesellschaft geleistet haben und die sich beschweren, was sie dafür neuerdings als „Lohn“ bekommen: Beschimpfungen der wüstesten Art.

„25 Jahre habe ich hart gearbeitet, 4 Kinder großgezogen, nie von Hartz IV gelebt, ständig bürgerliche Parteien (sehr oft SPD) gewählt – und jetzt werde ich zum Nazi oder Gesindel gestempelt. Das ist der durchgängige Ton, mit leichten Variationen versteht sich.
Die Menschen draußen im Land haben keinerlei Verständnis dafür – und empfinden es als schwere Beleidigung – dass ihr Beitrag zum Gemeinwesen mit der Nazikeule quittiert wird.

Da braut sich richtig etwas zusammen, wenn mit diesem Feldzug und dieser Hetzkampagne auf Mitglieder, Sympathisanten und Wähler selbst bürgerlicher Parteien so weitergemacht wird. Die Volksseele kocht.

26 KOMMENTARE

  1. DDR -verhältnisse werden wieder schmackhaft gemacht.was hat der bildungssevice nach dem mauerfall dazu beigetragen?

  2. SPD-Gabriel: „Pack“, Merz: „Gesindel“, Habeck: „Patriotismus zum Kotzen“ und Merkel hat die Verleumdung der über die Morde durch Migranten empörten Chemnitzer und aller Deutschen als Nazis inszeniert mit der „Hetzjagden“-Lüge !
    Die Altparteien sind unwählbar ! Aber es gibt eine Alternative !

    • War es nicht die AFD, die sich der CDU (Feigenblatt Werteunion gehört dazu) unterwürfig anbiedert?

      • Was soll das destruktive Gestänker gegen die AFD hier bei „Opposition24“, haben wir davon nicht schon genug auf allen möglichen angeblichen „Qualitäts“-Medien ?
        Sind das bezahlte Merkel-Trolle im Dienste des Propaganda-Ministeriums, die auch hier ihre Ausscheidungen ablassen und rum furzen?

        • Sei’n Sie doch froh, dass Sie endlich mal einen echten Merkeltroll argumentativ zerlegen können.

          Also, was genau war an meiner Aussage falsch, außer, dass die Wahrheit gelegentlich etwas weh tut?

          Oder machen Sie’s lieber wie die Antifa und diffamieren einfach nur?

        • Solche Typen wie Furz im Wind einfach nur ignorieren. Wie der Name schon sagt, nur ein Furz im Wind. Mehr nicht. Und den Gestank bläst der Wind schnell und restlos weg. In diesem Sinne …..

          • Was ist deine Aufgabe hier? Gewaltaffine Komentare absondern, um deinen Kumpels einen Anlass für Strafanzeigen zu liefern. Ansonsten kommt doch nichts sinnvolles von dir. Entweder das, oder du bist wirklich so unintelligent, um wunschgem. den Rambo zu geben. Klar, dass ICH dich störe!

  3. gesamt Deutsche, ausser Bildungsferne Antifa Idioten, scheinen nur noch aus Dreck, Pöbel und Nazis zu bestehen. Ein „Hoch“auf alle Politiker, denen das Deutsche Volk „so am Herzen liegt“. ironie off…..(um dieses Pack endlich loszuwerden)….nur noch AFD, denn schlimmer, geht’s nimmer!!!

  4. Ach so, an ein paar bösen (!ehrlichen!) Worten liegt’s und an ein paar wenigen Protagonisten.
    Worüber würden die ehemaligen (Merkel/Schröder) Wähler mit politisch korrekten Freunden („ich bin kein Nazi, aber“) meckern, wenn’s (zumindest sprachlich) politisch korrekt geblieben wäre?

    • Soll heißen, dass es albern ist, sich nach 5 Jahren schwerster (praktischer!!!) Verwerfungen wieder mal über ein neues Unwort aufzuregen.
      Rassist, Nazi, Faschist, Rechtsradikale, Pack, Gesindel,…Entenschubser

      Was braucht ihr denn noch, außer einen neuen „Knigge“ für „Rechte“.

    • Wie krank muss man sein ,wenn man sich selbst Furz nennt, niemanden interessiert, was du hier von dir gibst.

      • War das jetzt so was wie ein „Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda“, oder schon ein kleiner Farbanschlag auf mein Haus?

        Denk dran @Gloris, du bist bei den „Guten“ und die schließen niemanden vom demokratischen Diskurs aus. 😉

      • Vielleicht ein nicht registrierter multipler Impfschaden.
        Und dann noch Toxoplasma gondii zum Ausgleich.

  5. OK, Friedrich Merz hat sich eindeutig vergaloppiert, keine Frage.
    Inzwischen hat er klargestellt, dass er damit nicht demokratisch gewählten Politiker der AfD meint, sondern „Gesindel-Nazis“.
    Merz ist keineswegs ein Demokratie-Problem.
    „Problembär ist Linkenfreund Armin Laschet“!

  6. ich freue mich schon auf den Bürgerkrieg dies wird ein reinigendes Gewitter für beides ist vom Schicksal der Götter her vorbestimmt

  7. Begonnen hat wohl alles mit Chemnitz, wo nicht sein konnte, was nicht sein durfte. Diese Lüge hat den Damm gebrochen. Die Menschen haben erkannt, wohin der Zug fährt.

Comments are closed.