Darum tritt Le Pen vom Parteivorsitz zurück

Photo by M.POLNA (CC BY-ND 2.0) / Flickr
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5964 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Ein kluger Zug von Frau le Pen.
    Macron, das Muttersöhnchen hat keine Partei hinter sich. Garnichts, er kann nichteinmal auf ausreichend Personal für eine Regierungsbildung zurückgreifen. Was hinter ihm steht sind neokonservative Apparatschiks. In der DDR hätte man sie Kader genannt.Warum er innerhalb von ein paar Wochen zum Favoriten der Präseidentschaftswahlen avancierte kann vermutlich nur Rotzschild erklären.
    Diese Kakerlake aus der Art der Schaben fährt die NWO stur weiter.
    Marine ist die einzige die ihn daran hindern kann.
    Muttersöhnchen Macron ist nur sein billiger Handlanger.
    Die Franzosen müssen sich darüber klar sein.

Kommentare sind deaktiviert.