Symbolbild

Im Herzen der EU gilt seit gestern eine allgemeine Maskenpflicht. Das gab Ministerpräsident Rudi Vervoort am Mittwoch bekannt. Damit müssen ab alle Personen, die älter als zwölf Jahre alt sind, überall in der Hauptstadt eine Maske tragen, berichtete das Grenzecho. Beim Sport und dem Verrichten einer schweren körperlichen Arbeit auf öffentlichen Straßen dürfe man aber darauf verzichten.

Wie die BILD berichtet, gilt die Maskenpflicht nicht nur für Fußgängern, sondern auch für „normale“ Radfahrer. Dies habe der Ministerpräsident noch einmal klar gestellt. Ausgenommen seien „Radsportler“.

4 KOMMENTARE

  1. Anstatt mit der geballten Macht des Volkes aufzubegehren, und den kriminellen Abschaum zum Teufel zu jagen, unterwerfen sich die meisten lieber.

    Überall dasselbe Elend.

    Was für ein Desaster.

    • Im Text steht, daß es zur Pflicht erklärt wurde und nicht, dass dort alle jetzt damit rumlaufen und rumfahren.

      Und was die geballte Macht des aufbegehrenden Volkes betrifft, …..die warten bestimmt nur auf auf einen feinrippstrickenden Anführer.

  2. Brüssel ist ein Zentrum des „Tiefen Staats“. Viele Handlanger des „Tiefen Staats“ haben ernsthafte Vorer-
    krankungen, die bei einer Infektion mit Corona, Covid 19 schnell zum Tode führen könnten. Dieser Dreck
    verlangt nun vom anständigen und hart arbeitenden Menschen den MAULKORB im Freien, also auch beim Radfahren!
    Dieses Gesindel möge sich selbst beschützen! Es gibt viele Möglichkeiten! Warum, sollen ausgerechnet,
    anständige Menschen Abschaum und Adrenochromsäufer beschützen??

    Geht einfach zu eurem Vater!!

    „Ihr habt den TEUFEL zum Vater …er ist ein LÜGNER und der VATER der LÜGE“

    Johannes 8,44
    1.Mose 3,4,19

  3. Wird bei uns auch bald kommen. Die komplette „Elite“ muss extrem Dreck am Stecken haben das sie da mitmachen.

Comments are closed.