Corona-Glück 15 Prozent reicher in nur 2 Monaten Bereicherung Umverteilung KrisengewinnlerPrison Planet: Man muss die Gelegenheiten beim Schopfe packen, wie sie sich bieten. Leider bieten sich exorbitante Gelegenheiten nur für eine exorbitante Elite. Selbige ist aber selbstbewusst genug diese postwendend wie rücksichtslos beim Schopfe zu packen, selbst wenn der Rest der Menschheit größtenteils daran zu verrecken droht. Dessen ungeachtet zeigt dieser Vorgang allerdings auch auf, wo die Schwachstellen des Systems liegen und warum wir uns besser ein anderes System erdenken sollten. Gelingt uns die Umsetzung nicht, vertiefen diese Umverteilungsorgien lediglich die moderne Sklaverei. Das ist bedauerlicherweise das Einzige, was das bestehende System für die Mehrheit der Menschen vorsieht.

Parallel dazu hat die aktuelle Krise, rund um die hausgemachte Corona-Pandemie allerdings auch Chancen für die kleinen Leute. Einmal inne halten und sich das große Schauspiel detailliert ansehen. Vielleicht auch nur, um festzustellen, was wir definitiv nicht wollen. Das wäre schon ein Fortschritt. Die schöne neue Welt sollte nicht so aussehen, wie die großen Krisengewinnler es für uns vorhersehen. Werfen wir mal einen Blick auf die erwähnten wirtschaftlichen Verwerfungen, die uns über die aktuelle Corona-Krise gerade ereilen. Manch einen Zuschauer mag das überraschen, aber mit etwas gesundem Menschenverstand, gepaart mit ein wenig Logik, lassen sich die nachfolgenden Aussagen plausibel und leicht nachvollziehen.

Mit Corona 15 Prozent reicher in nur 2 Monaten

Wir zitieren einmal besagte Stelle aus dem Video, die darf man sich auf der Zunge zergehen lassen. So funktioniert der sogenannte “Turbokapitalismus” in Reinkultur. Das geht aber auch nur, weil dies von den Staaten und deren Regierungen mit massiven Gelddruck-Orgien finanziert und somit massiv unterstützt wird. Gottlob haften dafür ja die Steuerzahler und nicht die Verursacher, also die ohnehin schon Betrogenen. Das muss natürlich die Verantwortlichen in den Regierungen keineswegs hindern dies dennoch wohlwollend alles abzusegnen. Sollte der Wähler das eines Tages nicht mehr durch die Wiederwahl der Betrüger und Claqueure goutieren, werden dies die Konzerne aus Eigenantrieb tun. Allein schon um die abgewrackten Politiker in gut dotierte Positionen zu entsorgen, damit den nachrückenden Politikern der Korruptions-Appetit in der Lobby nicht vergeht. Ein Schelm, wer noch Bösartigeres dabei denkt.

Corona-Glück 15 Prozent reicher in nur 2 Monaten Bereicherung Umverteilung KrisengewinnlerDiese dreifache Bereicherungsorgie hat dazu geführt, dass das Nettovermögen der Milliardäre in den USA laut dem „Institute for Policy Studies“ zwischen Mitte März und Mitte Mai um mehr als 430 Milliarden Dollar auf 3,4 Billionen Dollar angestiegen ist – ein Zuwachs von 15 Prozent innerhalb von nur 2 Monaten. Allein die beiden reichsten Milliardäre, die Chefs von Amazon und Facebook, sind um etwa $ 60 Milliarden reicher geworden – in acht Wochen.

Der Mensch soll nur in der Masse systemrelevant sein

Das heißt im Umkehrschluss, der einzelne Mensch ist nichts (wert)! Und es ist nach den vorherrschenden Philosophien keinesfalls angestrebt, dem Menschen mehr Bedeutung zuzubilligen. Schon gar keine Individualität. Der aktuelle Maulkorbzwang ist dazu eine ideale Disziplinierungsübung. Wer sich in der Rolle als reines Nutzvieh wohlfühlt, kann an dieser Stelle sein Denken getrost einstellen. Resignation ist ebensowenig eine Option wie Gewalt. Selbst wenn sich der Einzelne jetzt fürchterlich machtlos fühlt, Erkenntnis und Bewusstsein ist ein durchaus scharfes Schwert, wenngleich nicht auf Anhieb erkennbar. Das setzt Hinsehen voraus und den Willen etwas nachhaltigeres auf diesem Planeten gestalten zu wollen. Zugegeben das ist schwer und es gibt dafür, wie die Situation beweist, keine erprobten Methoden. Und da wo es diese möglicherweise gibt, wird besagte Elite bemüht sein, diese vor uns zu verbergen, schlechtzureden und uns davon abzuhalten. Das ist logischer Eigenschutz von Eigennutz.

Und wer irrig glaubt, Corona würde nach diesem zutiefst erfolgreichen Bereicherungsfeldzug jetzt verschwinden, der ist mit dem Klammerbeutel gepudert. Dieses System ist so angelegt, die einmal erfolgreich umgesetzte Bereicherungsorgie der Wenigen solange fortzusetzen, bis die sich materielle Welt zum überwiegenden Teil in den Händen besagter Klientel befindet. Hmm … alles nur Verschwörungstheorie? Nein, denn nur so kann man die Menschheit “modern” versklaven, mit maximal wenig Widerstand. Manche Menschen möchten jetzt nur resigniert weiterschlafen, die Denkenden müssen sich wohl oder Übel auf ihr wahres “Selbst” besinnen, um bessere Wege für alle Menschen zu ersinnen. Alle Beteiligten an diesem Raubzug (vermutlich auch die Dulder) haben abgewirtschaftet … sie wollen es nur noch nicht wahrhaben.

Corona-Glück 15 Prozent reicher in nur 2 Monaten Bereicherung Umverteilung Krisengewinnler


Quelle und Erstveröffentlichung: Qpress.de

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. So weit ich das einschätzen kann, langt das gesamte (auch und gerade Klein-) Unternehmertum kräftig hin und lässt sich jede minimale Dienstleistung durch fette, völlig überzogenen Coronaaufschläge versüssen. Ansonsten jammern sie, die ach so freien Marktwirtschaftler…. und fordern Steuergeld. Somit subventioniert Blödmichel mal wieder doppelt und dreifach. Wenn er sich dann die Miete nicht mehr leisten kann, erklären ihm der libertäre Kriegsgewinnler die freie Marktwelt.

    Alles nur noch zum totlachen.

Comments are closed.