Hier O24 auf Telegram folgen

Tausende haben sich am Samstag wegen der Corona-Maßnahmen in verschiednen Städten Deutschlands versammelt. (Im Video: 00:00 Stuttgart, 00:54 Alexanderplatz, Berlin, 01:57 Bundestag)
In der südwestlichen Stadt Stuttgart versammelten sich Tausende von Menschen, einige zeigten Transparente und Schilder mit Parolen wie „Demokratie statt Merkels Diktatur“ und „Schlafen, konsumieren, gehorchen“. Die Stadt hatte die Teilnehmerzahl auf 10.000 Personen begrenzt, um die Einhaltung der Korona-Einschraenkungen zu gewaehrleisten. Mehr als tausend Menschen waren am Berliner Alexanderplatz versammelt. Zahlreiche skandierten dort Parolen wie „Wir sind das Volk“ oder „Freiheit, Freiheit“. Laut einer Pressesprecherin gab es auch Flaschenwürfe auf Polizisten. Die Beamten forderten die Menschen wiederholt auf, den Platz zu verlassen. Angemeldet war dort keine Versammlung. Ebenfalls am Samstag hatten Dutzende Menschen bei einer Versammlung am Reichstagsgebäude teilgenommen, wobei es etwa 30 Festnahmen gab. Stadtweit war die Polizei am Samstag mit tausend Einsatzkräften unterwegs.

Werbeanzeigen