#COP23: So schaffen wir die Kohle ab

Moderne Technik, Kapitalismus und Umweltschutz galten lange Zeit als unvereinbare Gegensätze. Doch damit ist Schluss. Zahlreiche Energieversorger bieten Umweltaktivisten ab sofort kostenloses „Strampeln für die Energiewende“ an. Anmelden kann man sich in jedem Fitnesscenter und erhält 24-Stunden VIP-Zugang. Der Clou: Die Fitnessgeräte sind an hochmoderne Dynamos angeschlossen, die den durch Muskelkraft erzeugten Strom ins Netz einspeisen und so den CO2 Ausstoß verringern.

Es gibt ein Leben nach der Kohlekraft – also runter von der Straße und rauf aufs Zimmerfahrrad – es lohnt sich!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6901 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Haha, das hören die wohlstandsverwöhnten linksgrünen Speckmadengutmenschen aber gar nicht gerne. Wenn sie die von ihnen geforderten „guten Werke“ selber im Schweiße ihres Angesichtes tun sollen.

Kommentare sind deaktiviert.